Beim Singen Sorgen vergessen
Ehrenabend des Männergesangsvereins

Geehrte mit langjähriger Mitgliedschaft aber auch langjähriges Singen im Männergesangsverein erhielten am Ehrenabend Urkunden. Links Bürgermeister Michael Bauer, 2. V. links Vorsitzender Dietmar Schaller und 3. V. links Georg Ebenhöch.
Vermischtes
Pirk
22.10.2016
30
0

Mit "Es singe, wem Gesang gegeben" eröffnet der Männergesangsverein 1923 im Gasthaus "Zum Beck'n" den Ehrenabend".

(zer) Eingeladen waren auch die Ehefrauen der Aktiven und Geehrten für langjährige Mitgliedschaft. Die Geselligkeit sollte nicht zu kurz kommen. Aktive Sänger erhielten die Urkunde vom Sängerkreis Nord-Oberpfalz. Besonders geehrt wurden Hans Beierl, Robert Baldauf und Josef Hofmann. Sie sind 60 Jahre im Chor. Gekommen waren auch Ehrenvorsitzender Johann Kammerer und Ehrenchorleiter Andy Bayerl.

Nach einem gemeinsamen Abendessen mit Wildschweinbraten dankte Vorsitzender Dietmar Schaller Sängern und Mitgliedern für Treue, Beständigkeit und Zuverlässigkeit. Bürgermeister Michael Bauer honorierte die langjährigen Mitglieder und Sänger. Die Pflege des Liedgutes sei wichtig und hoch zu halten. "Doch auch hier fehlt der Nachwuchs, das gesellige Leben verändert sich stark", sagte Bauer. "Das Freizeitverhalten der Jugend hat sich gewandelt, bedingt durch auswärtigen Arbeitseinsatz oder Schichtarbeit."

Kulturelle Aufgabe


Aufgaben und Ziele des Sängerbundes sind, den Chorgesang als bodenständige und kulturelle Gemeinschaftsaufgabe zu erhalten und zu fördern. "Das macht ihr schon Jahrzehnte. Singen gibt auch etwas zurück. Man vergisst schon mal die Sorgen, wenn man im Chor gefordert ist", meinte Vorsitzender Georg Ebenhöch. Er dankte den Sängern für ihren langjährigen Einsatz um das Liedgut. Mit "Viva la musica" und "Singe hell und klar", sang der Männerchor abschließend noch Stücke aus seinem Repertoire.

Die GeehrtenSchaller überreichte Urkunden für 60 Jahre Treue an Hans Beierl, Josef Hofmann und Robert Baldauf. 50 Jahre Mitglied sind Andy Bayerl, Albin Fuchs, Georg Gradl, Georg Lindner, Johann Lindner, Alfons Lorenz, Gerhard Neiser, Erwin Reil, Paul Riedl, Franz Schatz, Johann Schieder, Georg Stahl, Alfons Suttner und Josef Wirth. Für 40 Jahre dankte Schaller Oswald Baer, Konrad Bayerl, Anton Hierold, Gerhard Meier, Peter Östreicher, Karl Schieder, Johann Schmidt, Norbert Specht, Hubert Trottmann und Immo Wimmer. Für 25 Jahre erhielten Michael Hummer und Gerhard Hümmer die Auszeichnung, für 10 Jahre Hans-Jürgen Bauer, Markus Dirnberger und Hubert Pausch.

Vom Sängerkreis kam Vorsitzender Georg Ebenhöch und gratulierte für den Fränkischen Sängerbund und den Deutschen Chorverband für 50 Jahre Johann Lindner, Erwin Reil und Johann Schieder. 40 Jahre singen Hans Niklas und Hubert Trottmann, 25 Jahre sind im Chor Alois Fichtner, Alfons Gallersdörfer, Josef Hierold, Michael Hummer und Walter Spitzkopf. (zer)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.