Christina Herrmann hört auf
Zehn Jahr Arbeit für die Kirche

Zehn Jahre engagierte sich Christina Herrmann (rechts) in der kirchlichen Arbeit. Pfarrer Jaison Thomas (links) und Kerstin Kiener dankten ihr. Bild: zer
Vermischtes
Pirk
07.10.2016
26
0
(zer) Christina Herrmann engagierte sich in vielen Bereichen der kirchlichen Arbeit. Sie nimmt nach zehn Jahren Abschied und gibt ihre Arbeit in neue Hände. Nach dem sonntäglichen Gottesdienst dankte ihr Pfarrer Jaison Thomas mit einem Geschenk. Kerstin Kiener überreichte einen Blumenstrauß. Herrmann engagierte sich für den Kinder- und Familiengottesdienst, arbeitete in der Kommunion- und Firmungsvorbereitung mit, organisierte Veranstaltungen und war in der Kirchenmusik tätig. "Dieser Dank gilt auch ihrer Familie, die diesen persönlichen Einsatz durch Verständnis und Unterstützung mittrug", sagte Pfarrer Thomas. "Zehn Jahre lang haben sie unsere Familiengottesdienste ideenreich organisiert mitgestaltet und bewegt."

Er dankte Herrmann für ein gelungendes Miteinander. "Für diesen Einsatz sage ich nun ein herzliches Vergelt's Gott. Jeder kann im Ehrenamt entscheiden, wann er aufhören will. Danke für ihr unermüdliches Tun." Als Nachfolger gewann Herrmann Judith Lang .
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.