Gottesdienst
Zwei Vereine geben ihren toten Sängerfreunden eine Stimme

Vermischtes
Pirk
30.04.2016
5
0

In einem gemeinsamen Gottesdienst gedachten der Männergesangsverein Pirk und sein Patenverein "Lyra" aus Luhe ihrer verstorbenen Mitglieder. Zusammen eröffneten sie auf der Empore die Messe mit "Preist Gott, den Herrn der Welt". Die Leitung hatte Joseph Frischholz. Beim Gloria sangen die Männer "Danket dem Herrn". Pfarrer Jaison Thomas sagte: "Wir sind hier versammelt, um dem dreifaltigen Gott zu singen und ihm die Ehre zu erweisen."

Den Gottesdienst gestalteten die Chöre mit der Haydn-Messe. Zum Sanktus und Agnus Dei sang "Lyra" unter Leitung von Josef Eimer. Dazwischen sprach Dietmar Schaller meditative Texte. Speziell für die Verstorbenen erklang das Feierabendlied, begleitet von Markus Bäumler an der Orgel. Zum geselligen Teil trafen sich die Vereine beim "Beck'n".
Weitere Beiträge zu den Themen: Lyra (2)Männergesangsverein Pirk (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.