Jahreshauptversammlung der Kegler Pirk
Weniger Kegler auf der Bahn

Vermischtes
Pirk
11.02.2016
36
0

Bei der Jahreshauptversammlung im Gasthof "Zum Beck'n" erinnerte Vorsitzender Jürgen Bleier an das 48. Jahr des Kegelvereins Pirk. Aber auch daran, dass sich die Mitgliederzahl mit 143 Mitglieder leicht verringert habe. Die Zahl der aktiven Kegler ist auf 34 gesunken ist.

Die Anzahl der Mannschaften ist jedoch stabil geblieben. In sieben Vorstandssitzungen haben die Funktionäre die Weichen für Sport und Geselligkeit gestellt. Erfreulich ist, dass die "Erste" in die Bezirksoberliga aufstieg. Der Trainingsbesuch der Aktiven gehe allerdings zurück. Die Kegler unternahmen eine Winterwanderung, eine Brauereibesichtigung und richteten ein Grillfest und einen erfolgreichen Preisschafkopf aus. Die Meisterschaftsfeier freute den Sportkader.

Bleier dankte Josef Kellner, der einen Sponsor für die neuen Trikots fand, Peter Argauer für die Dienste als Schiedsrichter und Bahnwart Gerhard Neiser sowie der Damenmannschaft für die Bewirtung und Reinigung der Kegelbahn. Für den Vorstand sei 2015 sportlich und finanziell positiv verlaufen ist.

Finanziell stabil


Sportwart Andreas Pregler gab die Platzierungen der Mannschaften bekannt: Die erste Herrenmannschaft belegt den achten Platz in der Bezirksoberliga. In den jeweiligen Klassen steht die zweite Herrenmannschaft auf dem zwölften Platz, die dritte Herrenmannschaft auf Platz drei, die vierte Herrenmannschaft auf dem dritten Platz. Die gemischte Mannschaft hat den fünften und die Damenmannschaft den dritten Platz.

Bürgermeister Michael Bauer freut sich, dass wenigsten finanzielle Sorgen den Verein nicht belasten. Es bestehe allerdings die Sorge, keine jungen Mitglieder zu gewinnen, die den Kegelsport weiterhin pflegen. Gründe könnten das Freizeitverhalten, Schichtarbeit und auswärtige Arbeit sein. "Auf das sportlich hohe Niveau könnt ihr stolz sein und die Geselligkeit gehört dazu ", lobte er.
Weitere Beiträge zu den Themen: Jürgen Bleier (1)Andreas Pregler (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.