Lachs in Teriyaki-Marinade probieren-Frauenbund hält Kochkurs

Ein Fünf-Gänge-Menü gab es beim thailändischen Kochabend des Frauenbundes. Bild: zer
Vermischtes
Pirk
19.10.2016
28
0

(zer) Fünf Gänge standen auf dem Programm des thailändischen Kochabends des Katholischen Frauenbunds. 26 Frauen ließen sich im Pfarrsaal von Melanie Neiser und Simone Wasel in die fernöstliche Kochkunst einführen. Dazu dekorierten die Gastgeberinnen die Tische mit Bambusstäben oder Kieselsteinen.

Neiser und Wasel begannen mit einem Glasnudelsalat mit Gemüse. Die Hühnerbrühe köchelten sie zusammen mit der Kokosmilch, ließen sie kurz aufwallen und verfeinerten sie mit Zitronengras und Schalotten. Die Sate-Spießchen mit Erdnusssoße verbreiten Asia-Feeling: Ingwer, Kokos und Koriander schmeicheln nicht nur dem Gaumen, sondern lassen auch den Geist kurze Zeit dem Alltag entfliehen.

Zur Hauptspeise gab es Lachs in Teriyaki-Soße mit Sesam und Thaigemüse: Schon im Vorfeld hatten die Gastgeberinnen die Lachsfilets mit Teriyaki-Sauce und Öl beträufelt, mit Sesam bestreut und im Kühlschrank ziehen lassen. Abschließend gab es Bananeneis mit Honig und Sesam. Dann noch ein Cocktail mit Sahnelikor: ein Kokos-Ananas-Shot.

Die Teilnehmerinnen waren begeistert. Neiser und Wasel erklärten die Rezepte ausführlich und stellten noch einmal die landestypischen Zutaten und Gewürze vor.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kochkurs (19)Frauenbund (116)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.