Neujahrsempfang der Kirchenverwaltung
Nachdenkliche Worte der Pfarrer

Vermischtes
Pirk
13.01.2016
72
0

Das vergangene Jahr war nach dem Jubiläumsjahr, kirchlich gesehen, ein "normales Jahr". An der Schwelle des neuen Jahres hatte die Kirchenverwaltung an "Auferstehung Christi" zu einem Neujahrsempfang in den Pfarrsaal eingeladen. Der Kirchenchor unter der Leitung von Kerstin Kiener gestaltete den Empfang mit "Mach dich auf, Gott will auf dich bauen". Gekommen waren Gäste des Pfarrgemeinderates, der Kirchenverwaltung, Erzieherinnen der Kindertagesstätte, aus Schule, Gemeinde, Wirtschaft, Politik und Vereinen, sowie die evangelische Gemeinde. Nach der Begrüßung durch Pfarrgemeinderatssprecher Karl Kiesl beschäftigte sich Pfarrer Jaison Thomas mit dem Thema "Zeit". Der evangelische Pfarrer Hans-Peter Pauckstadt-Künkler stellte das Wort "Heimat" vorne an und fragte "Was ist eigentlich Heimat". Der Pfarrgemeinderatssprecher erinnerte, dass sich über 100 Menschen beteiligen, die Pfarrei mit Leben zu füllen. Kiesl dankte dem Pfarrer ebenso wie Mesnern, Lektoren, Frauenbund, Kirchenchor, Chorkids, Kommunionhelfern sowie den Ministranten. Bild: zer

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.