Pirkerfest am Wochenende
Feste feiern

Ob diese Nachwuchs-Kombo beim nächsten Festival aufspielen wird, ist noch ungewiss. Ausprobieren dürfen sich hoffnungsvolle Talente beim Pirkerfest auf jeden Fall. Bild: zer
Vermischtes
Pirk
31.05.2016
35
0

Den Pirkern steht ein Feier-Wochenende bevor. Am Freitag kommen die Kultur- und Musikliebhaber auf ihre Kosten. Am Sonntag servieren die örtlichen Vereine kulinarische Leckerbissen, und mehrere Musikgruppen sorgen für die richtige Stimmung - an einem ungewohnten Ort.

Die Kulturfreunde um "PirKultur" präsentieren am Freitag, 3. Juni, um 20 Uhr im Galeriesaal zum Auftakt des Pirkerfestes das Duo "Windsaiten". Annette Peters (Flöte) und Julia Scheuffele (Gitarre) spielen ein Virtuosenprogramm mit Werken aus mehreren Jahrhunderten, von barocken Variationen bis zu argentinischem Tango. Dabei erklingen sowohl Original-Kompositionen als auch eigene Arrangements der beiden Musikerinnen. Der Eintritt kostet acht Euro im Vorverkauf unter www.nt-ticket.de und an der Abendkasse zehn Euro. Nach dem Konzert laden die Kulturfreunde zu Gesprächen im Gewölbe der Brauerei Schwab ein.

Kleinere Hürden


Am Sonntag, 5. Juni, beginnt das Pirkerfest um 9 Uhr mit dem Gottesdienst in der Pfarrkirche. Musikalisch gestaltet die Messe die Pirker Gruppe "GloryUs". Anschließend spielt "San mas" zum Frühschoppen bis 13 Uhr. Karl Schmucker mit seinen "Wirtshausmusikanten" bestreitet den Nachmittag bis 16 Uhr. Die Pirker Blaskapelle übernimmt den abschließenden Part.

Ganze Arbeit leistete das Vereinskartell - mit kleineren Hürden: Bislang waren die Pirkerfeste auf dem Dorfplatz. Heuer muss die Veranstaltung wegen der geplanten Baumaßnahmen des Dorfplatzes verlegt werden. Sie geht nun auf der "Lehrerwiese" bei der Schule über die Bühne. Das Vereinskartell hat sich mit Vereinen und Beteiligten abgesprochen. Die Schulstraße bleibt komplett frei, und auch der Schulbus am Montag früh ist nicht beeinträchtigt. Die Bühne wird an der Nordseite der Wiese, gegenüber Schulstraße 7, aufgebaut. Die Durchfahrt der Straße wird freigehalten. Als Standort für die Essensstände und Hütten legten die Verantwortlichen den Parkplatz neben der Mehrzweckhalle fest.

Der Ausschank durch die Feuerwehr erfolgt am Parkplatz südlich der Wiese, gegenüber des Standortes für die Bühne. Der Kuchenverkauf durch den Katholischen Frauenbund ist beim mittleren Ausgang der Mehrzweckhalle. Vor dem Eingangsbereich der Halle werden Bierbänke und Tische aufgestellt. Die Bar betreut der VC Concordia beim Haupteingang der Mehrzweckhalle.

Neue Markthütte


Den Weißenbierausschank übernimmt der FCN-Fanclub an einem Extra-Stand. Der Bayern-Fanclub "Mia san mia" schenkt Zoigl aus. Der neue Sportheimwirt verkauft Pizza und Eis. Als Fischgriller fungiert Hans Schmidt.

Neu ist die Markthütte vom Pirker Brettl mit Crêpes. Dafür ist der Obst- und Gartenbauverein nicht vertreten. Essenangebote für den Mittagstisch kommen von den Vereinen: Die CSU bietet Spanferkelbraten und Schnitzel mit Kartoffelsalat an. Die Freien Wähler servieren saure Bratwürste und Wurstsalat, Fisch- und Lachssemmeln, Käse und Brezen verkauft der FCN-Fanklub "Die Büffel".

Die Kinderbelustigungen (Hüpfburg, Schminken) sind im eingezäunten Bereich des Allwettersportplatzes eingeplant.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.