Auch neue Eigner investieren bei Constantia Hueck Folien
Druckvolle Zukunft

Ein siebenköpfiges Projektteam mit den beiden Geschäftsführern Axel Glade (Standortleiter) und Oliver Pohle (Leiter Administration) sowie Manfred Träger (Mitglied der Geschäftsleitung und Produktionsleiter), Anett Schulze, Martina Weiss, Silke Kufner und Csaba Keresztes (von links) bereitet die Vier-Millionen-Investition vor. Bild: hfz
Wirtschaft
Pirk
22.04.2016
776
0

Fast fünf Millionen Euro fließen nach Pirkmühle. Mit dem Geld ergänzt Constantia Flexibles den Maschinenpark bei Hueck.

Im zweiten Quartal 2017 soll die neue 10-Farben-Tiefdruckmaschine die Produktion aufnehmen, teilte der Folienspezialist mit Hauptsitz in Wien am Freitag mit. Mit der Vier-Millionen-Euro-Investition werde die wachsende Nachfrage der Süßwarenindustrie nach filmbasierten Verpackungen abgedeckt.

Ein Neubau wird am zweitgrößten Produktionsstandort von Constantia Flexibles mit seinen 800 Mitarbeitern dafür nicht nötig. Die Maschine findet Platz in den bestehenden Produktionshallen.

Das weltweit agierende Unternehmen hat in den vergangenen 10 Jahren nach eigenen Angaben ungefähr 60 Millionen Euro in das Werk investiert. Erst im Oktober eröffnete ein modernen Forschungs- und Entwicklungszentrums für Polymerfolien und Folienlaminate.

Im zweiten Halbjahr 2016 wird die 2014 installierte Duplexkaschiermaschine zu einer Triplexanlage ausgebaut. "Mit der knapp einer Million Euro teuren Erweiterung wird es möglich, 3-Schicht Laminate für verschiedenste Anwendungen in nur einem Arbeitsgang effizient und kostengünstig herzustellen", teilte Unternehmenssprecher Daniel Smith mit.

Weiden habe sich bei Constantia Flexibles zu einem strategisch wichtigen Standort für filmbasierte Verpackungslösungen entwickelt, informierte Axel Glade, Geschäftsführer Constantia Hueck Folien. "Wir sind hocherfreut, dass unser Eigentümer - die Wendel Gruppe - diese neue Investition unterstützt, damit wir unsere Kunden aus der Süßwarenindustrie in Europa mit qualitativ hochwertigen Verpackungen beliefern können."

Constantia Flexibles gehört zu den führenden Anbietern von Verpackungen für Süßwaren. Das Unternehmen beliefert den Markt mit kaschierten und bedruckten mehrlagigen Film- und Foliensubstraten beispielsweise für Schokoladenriegel, Kekse und Waffeln, saisonale Produkte und Pralinen, Münzfolien und Kaugummi.

HintergrundConstantia Flexibles ist ein weltweit für mehr als 3000 Kunden führender Hersteller für flexible Verpackungsprodukte und Etiketten. Die Gruppe mit 53 Standorten und über 10 000 Mitarbeitern liefert an multinationale Konzerne sowie lokale Marktführer in der Lebensmittel-, Tiernahrungs-, Pharma- und Getränkeindustrie in 23 Ländern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.