Viel Lob für scheidenden Constantia-Hueck-Geschäftsführer Thomas Eck
Axel Glade übernimmt

Wirtschaft
Pirk
06.05.2015
203
0
Trotz eines Wechsels an der Spitze setzt Constantia Flexibles für Constantia Hueck in Pirkmühle auf Kontinuität. "Ich bin fast zeitgleich mit Dr. Dr. Thomas Eck eingestiegen. In der gemeinsamen Zeit haben wir viel bewegt und das Unternehmen sehr gut entwickelt. Das werden wir im neuen Team weiterführen", sagte der neue Chef Axel Glade am Dienstag in einer Betriebsversammlung.

Eck habe vier Jahre hervorragende Arbeit geleistet, lobte Stefan Grote, Executive Vice President bei Constantia Flexibles, den scheidenden Geschäftsführer. "Glade ist die richtige Person, um die Erfolgsgeschichte von Constantia Hueck weiterzuführen." Schon bisher hatte er als Produktionsleiter eng mit Eck zusammengearbeitet.

Eck zieht im September zurück nach Wien und wird weiterhin als Senior Vice President für die zehn europäischen Standorte von Constantia Flexibles einschließlich dem in Pirkmühle zuständig sein. In der Betriebsversammlung gab es für Eck stehende Ovationen. Er selbst bekannte nicht nur mit einem, sondern mit acht weinenden Augen aus der Oberpfalz wegzugehen.

"Zwei Jobs gleichzeitig funktioniert auf Dauer nicht", sagte Eck. "Ich hatte immer weniger Zeit für Pirkmühle. Das Werk braucht aber jemanden, der sich 100 Prozent kümmert."

Der Wechsel sei schnell und überraschend gekommen, bekannte Josef Bock, der Leiter des Vertrauenskörpers bei Hueck. "Ich habe Eck als harten Geschäftsführer bei Verhandlungen um Tarifverträge kennengelernt. Ihn zeichnet aus, dass sein Wort gilt." Eine Tiefdruckmaschine sei er noch schuldig. "Er hat uns augenzwinkernd zugesagt, sich in Wien einzusetzen, dass sie noch kommt."

Constantia-Sprecher Daniel Smith bestätigte, dass die Investition noch in der Warteschleife stehe. "Da wird noch überlegt." Die Flexibles Gruppe, bei der seit Ende März die französische Wendel-Gruppe die Mehrheit hält, habe einen hervorragenden Start ins Jahr gehabt, teilte Smith mit.

Auch Horst Ott von der IG Metall bedauerte Ecks Weggang. "Er hat den Standort technisch fit für die Zukunft gemacht." Oliver Pohle, der seit 1999 im Unternehmen tätig ist, bleibt Leiter Administration und wird Geschäftsführer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.