Oberpfälzer Fotografin fängt Super-Sternschnuppe ein
Feuerkugel am Himmel

Der 17-jährigen Laura Völkl aus Pleystein gelang dieses Foto des Meteors in Kombination mit einer Aufnahme ihrer Heimatstadt. Bild: Laura Völkl
Freizeit
Pleystein
01.11.2015
192
0

Eine extrem helle Sternschnuppe hat am Samstagabend in Teilen Mitteleuropas für Aufsehen gesorgt. Der Meteor war um 19.05 Uhr von Ostdeutschland, Polen und auch Bayern aus zu sehen.

Der 17-jährigen Laura Völkl aus Pleystein (Kreis Neustadt/WN) gelang dabei eine faszinierende fotografische Dokumentation.

Während einer Langzeitbelichtung ihrer Heimatstadt von einem Stativ aus rauschte der kleine Himmelskörper durch die Atmosphäre. „Laura wollte ihre neue Kamera ausprobieren“, berichtet ihr Vater Alexander Völkl. „Es ist plötzlich alles grün geworden, wie wenn man eine Leuchtrakete loslässt.“ Ein Glückstreffer: Aufnahmen heller Meteore gelingen selten – und fast nie über einer so schönen Landschaft. Die Erscheinung war übrigens nicht der „Halloween-Asteroid“, der an der Erde vorüberzog.

Videoaufnahmen des Meteors aus anderen Regionen: