Grund- und Mittelschüler duellieren sich bei zwei Online-Wettbewerben - Leopold Bausch der ...
Digitales Lernen auf dem Vormarsch

Manuela Brey und Monika Enslein vom Elternbeirat überreichten an die jeweils drei Erstplatzierten einer Klasse Bücher oder Spiele. Bild: tu
Kultur
Pleystein
29.07.2015
33
0
Viele Schüler der Grund- und Mittelschule Zottbachtal beteiligten sich an zwei Online-Wettbewerben. 40 Kinder der ersten bis vierten Klasse probierten das Internet-Leseportal "Antolin" aus. Bei diesem Computer-Programm gilt es, verschiedene Fragen zu Büchern richtig zu beantworten.

Früchte seiner Arbeit ernten

Das Projekt leitete Lehrer Max Frischholz. Bei der Siegerehrung betonte Rektor Heinz Kett, dass man am Ende eines Schuljahrs die Früchte seiner Arbeit ernten könne. Die jeweiligen drei beziehungsweise vier Klassenbesten erhielten Buch- oder Spielegeschenke sowie Urkunden.

Katharina Kick holte sich von der ersten und zweiten Klasse den Sieg, gefolgt von Jonas Meier und Tim Enslein. Laura Kick sicherte sich bei der zweiten und dritten Jahrgangsstufe den ersten Platz vor Luca Neuber, Annalena Brey und Lena Weig. In der vierten Klasse war Antonia Puff die Beste vor Niklas Meier und Julian Völkl. Die Siegerehrung der Inline-Lernplattform "Mathe-Pirat" nahm Initiatorin sowie Konrektorin Christa Walbrunn vor. 45 Schüler von der ersten bis zur sechsten Klasse hatten am Wettbewerb teilgenommen. 1. Klasse: 1. Jonas Schreier, 2. Jessica Blas, 3. Robin Jung. 2. Klasse: 1. Leopold Bausch, 2. Laura Kick, 3. Lena Hartung. 3. Klasse: 1. Annalena Brey, 2. Luca Neuber, 3. Felix Hanauer. 4. Klasse: 1. Pongsathorn Kirschsieper, 2. Lisa Reich, 3. Jan Schaller. 5. Klasse: 1. Palini Kirschieper. 6. Klasse: 1. Leon Jung. Schulsieger wurde Leopold Bausch vor Jonas Schreier und Pongsathorn Kirschsieper.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.