Meisterkurs Kontrabass
Junge Musikern aus fünf Nationen

Kultur
Pleystein
29.07.2016
32
0

Jährlich im August werden in Pleystein große Kontrabasskisten ausgepackt und junge Musiker reisen aus aller Welt an, um am internationalen Meisterkurs für Kontrabass teilzunehmen. In diesem Jahr findet er bereits zum 14. Male statt. Zehn Tage lang werden die Kontrabassisten mit den renommierten Dozenten Professor Veit-Peter Schüssler und Hyon Joo Oh der Kölner Hochschule für Musik und Tanz neue Spieltechniken erarbeiten und ihr Kontrabassrepertoire erweitern. Die 14 Teilnehmer aus Rumänien, Polen, Chile, Südkorea und Deutschland werden von der Professorin Dr. Viorica Radoi am Piano begleitet und präsentieren sich in vier Konzerten in Pleystein, Weiden, Bor (Tschechien) und Bayreuth ihrem Publikum. Am Mittwoch, 17. August , um 19 Uhr eröffnen die Musiker in barocker Atmosphäre die Konzertreihe in der Kreuzbergkirche in Pleystein. Einen Tag später, am Donnerstag, 18. August , um 19.30 Uhr präsentierten die jungen Musiker ihr Können im Alten Rathaus in Weiden (Musikstücke mit Originalliteratur und Bearbeitungen für Kontrabass aus unterschiedlichen Epochen und Stilrichtungen). Am Freitag, 19. August , 18 Uhr, folgt eine Benefiz-Soiree "Klassik trifft Barbecue" in der Eremitage in Bayreuth (49 Euro, inklusive Buffet). Die jungen Talente des Meisterkurses stellen im ehemaligen Marstall der Eremitage die vielen Facetten des Kontrabasses im Wechsel mit Sologesang vor. Mit dabei sind in diesem Jahr Stefan Vinke, der in der kommenden Festspielsaison erneut die Rolle des Siegfried im "Ring" übernimmt, und seine Frau Sabine Vinke. Abgerundet wird der festliche Abend mit einem mediterranen Grillbuffet auf der Terrasse des Restaurants. Einen weiteren Höhepunkt und gleichzeitig das Abschlusskonzert können die Besucher am Samstag, 20. August , um 18 Uhr in der gotischen Schlosskapelle im tschechischen Bor erleben. Im Vorfeld findet um 17 Uhr eine Schlossführung statt. Weitere Informationen gibt es auf www.meisterkurse.org. Karten sind bei allen NT-Ticket-Vorverkaufsstellen, auf www.nt-ticket.de sowie bei der Kultur- und Sozialstiftung IJOA unter Telefon (09654) 91 41 41 (insbesondere für Bayreuth). Bild: hfz

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.