Osterfestival Nördliche Oberpfalz
Virtuos und stimmgewaltig

Kultur
Pleystein
30.12.2015
78
0

Das 22. Osterfestival Nördliche Oberpfalz geht vom 17. März bis 28. März über die Bühne. Auch in Pleystein sind zwei Konzerte. Der Kartenvorverkauf läuft.

Benefizkonzerte für krebs- und schwerstkranke Kinder sind außerdem in Bor (Haid) und Weiden. Auf dem Programm stehen Salonmusik, Klassik-Brass und ein Symphoniekonzert. Das Organisationsteam der Internationalen Jungen Orchesterakademie (IJOA) leistet bei der Vorbereitung dieser Konzertreihe "Forum Junger Musiker" seit Monaten ganze Arbeit im Büro im Pleysteiner Schulgebäude.

Auftakt mit Workshop


Das Festival startet am Donnerstag und Freitag, 17. und 18. März, mit einem Blechbläserworkshop mit Professor Erich Rinner, seiner Studentin Christine Westermair sowie dem Blechbläserquintett "BRASSextrem", jeweils von 19 bis 22 Uhr im Musikzentrum Pleystein. Am Samstag, 19. März, um 20 Uhr folgt in der Stadtpfarrkirche St. Sigismund das Eröffnungskonzert "Klassik.Brass - Virtuos und stimmgewaltig" mit dem Blechbläserquintett "BRASSextrem" und dem Männergesangverein 1895. Der Eintritt kostet 12 Euro.

Am Montag, 21. März, gastiert "BRASSextrem" unter dem Motto "Eine musikalische Zeitreise - Mit Blech durch die Jahrhunderte" in der Pleysteiner Partnergemeinde Bor (Haid) im Fürstensaal des Schlosses. Am Dienstag 22. März, ab 20 Uhr gibt es traditionsgemäß einen Salonabend im Hotel "Regina" mit "BRASSextrem". Der Eintritt für den Salonabend beträgt neun Euro. Am Freitag, 25. März, um 17 Uhr ist öffentliche Generalprobe des großen Symphonieorchesters in der Max-Reger-Halle in Weiden. Der Eintritt kostet 18 Euro.

Höhepunkt des Osterfestivals ist das Symphoniekonzert mit über 100 Orchestermitgliedern aus 20 Nationen unter Stabführung des renommierten britisch-deutschen Dirigenten Dorian Keilhack aus Bern sowie der Alt-Solistin Nathalie Flessa aus Bayreuth in der Max-Reger-Halle in Weiden am Ostermontag, 28. März, um 17 Uhr. Der Eintritt beträgt 35 Euro. Zu hören sind von Max Reger in dessen 100. Todesjahr eine Ballettsuite op. 130, von Franz Schubert Lieder für Gesang und Klavier, arrangiert für Orchester von Reger, sowie von Johannes Brahms die Symphonie Nr. 4 op. 98.

Die inzwischen weltweit be- und anerkannte Akademie wurde 1994 von Professor Dr. Ulrich S. Schubert, Professor August Everding und Sir Charles Mackerras ins Leben gerufen. Durch die Musiker aus aller Welt wird ein wertvoller Beitrag zur Völkerverständigung geleistet. Der Stiftungsgedanke der Kultur- und Sozialstiftung Internationale Junge Orchesterakademie beinhaltet weiterhin die Förderung von Kultur und Musik sowie die Unterstützung von krebs- und schwerstkranken Kindern.

Sponsoren und Partner


Das Projekt wird gesponsert vom Rotary-Club Weiden, von der Sparkasse sowie Jenoptik. Kooperationspartner und Förderer sind unter anderem die Städte Weiden und Pleystein sowie die Firma Leistritz. Medienpartner unter anderem das Medienhaus "Der neue Tag" und Radio Ramasuri sowie OTV und BR-Klassik.

Der Kartenvorverkauf läuft. Vorverkaufsstellen in Pleystein sind im Rathaus, im Hotel "Regina" und bei Josef Gillitzer, Touristikverein. Weitere Informationen zum "Osterfestival Nördliche Oberpfalz" gibt es bei der Internationalen Jungen Orchesterakademie, Telefon 09654/914141.

___



Weitere Informationen im Internet:

www.osterfestival.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.