600 Bücher in sechs Wochen

Die Mitarbeiter des Büchereiarbeitskreises und Sponsoren gratulierten den Gewinnern des "Sommerferien-Leseclubs". Bild: bey
Lokales
Pleystein
29.09.2014
10
0

Lesen lohnt sich auch in den Ferien. Das erfuhren nun 68 Pleysteiner Kinder und Jugendliche.

Die jungen Leute hatten im Sommerferien-Leseclub innerhalb von 6 Wochen und 600 Bücher in der Stadtbücherei ausgeliehen. Somit hat im Durchschnitt jeder Teilnehmer acht Werke gelesen. In der Abschlussveranstaltung am Freitagnachmittag in der Bibliothek erhielten die Vielleser schöne Preisen.

Christa Wildenauer vom Büchereiarbeitskreis dankte den 14 Sponsoren für die Geld- und Sachspenden für die Tombola, aus der alle Leseclub-Teilnehmer einen Gewinn erhielten. Darüber hinaus lagen für Kinder mit 3 und mehr Ausleihen eine Urkunde und ein Hausaufgabengutschein bereit.

Staatliches Lob

Bürgermeister Rainer Rewitzer dankte dem Arbeitskreis, dem es gelang, dem Nachwuchs das Lesen auch in den Ferien schmackhaft zu machen. Den freiwilligen Mitarbeitern in der Bücherei sei es gelungen, die Einrichtung so zu entwickeln, dass vor einiger Zeit sogar staatliches Lob ausgesprochen wurde, sagte das Stadtoberhaupt. Den Buben und Mädchen wünschte Rewitzer viel Spaß beim Lesen, weil damit auch Sprachkenntnisse verbessert würden und oft der Sinn von Fremdwörtern verstanden werde.

Als Glücksfee betätigte sich die kleine Marie, die unter Aufsicht von Hans Müllhofer aus der Lostrommel die Namen von 26 Kindern zog, die sich dann am Tisch mit den Preisen nach freier Wahl bedienen durften. Kevin Ponath gewann einen Tablet-Computer als ersten. Einen Drucker durfte Sofia Trstan als Zweite mit nach Hause nehmen. Felix Hartung erhielt als Dritter ein iPod-Shuffle.

Nachdem aber noch viele kleine Preise vorhanden waren, durften alle Kinder, die vorher bei der Ziehung leer ausgegangen waren, sich ebenfalls noch ein Geschenk holen. Als Vielleser mit 52 Büchern gewann Thimpika Kirschsieper eine Saisonkarte für das Freibad.

Weitere Gewinner

Palini Kirschsieper brachte es auf 37 Bücher und erhielt dafür eine Familieneintrittskarte für die Burg Rabenstein. Einen 10-Euro-Gutschein, einzulösen bei einem Besuch in der Eisdiele, gewann Franziska Wüst für 19 gelesene Bücher.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.