Besuchermagnet trotz Regens

Schirmverkäufer hätten beim Kreuzbergfest sicher guten Umsatz gemacht. Aber auch so ließen sich viele Pleysteiner nicht vom schlechten Wetter abhalten und schlenderten durch den Markt. Bild: bey
Lokales
Pleystein
05.05.2015
0
0

Das Kreuzbergfest am Sonntag litt unter dem schlechten Wetter. Das Standkonzert mit der Stadtkapelle fiel regelrecht ins Wasser, Regenschirmverkäufer hätten das Geschäft ihres Lebens machen können.

Aber trotz der misslichen Wetterverhältnisse zeigte sich das Kreuzbergfest immer noch als Besuchermagnet. Die vielen parkenden Fahrzeuge und auch die zahlreichen Besucher auf dem Markt waren der beste Beweis dafür.

Zunehmend feuchter

Während am Vormittag der Rundgang über den Marktplatz mit den Verkaufsständen noch einigermaßen trocken von sich ging, wurde es nachmittags zunehmend feuchter. Erfreulich aber für die Stadt war, dass nahezu alle der angemeldeten Fieranten auch ihre Stände am Marktplatz aufgeschlagen hatten, wenngleich auch die Temperaturen unter den Zeltdächern alles andere als angenehm waren. Dennoch waren viele Besucher zu sehen, die auf dem Markt einkauften. Auf dem Zimmerplatz drehte sich ein Kinderkarussell unentwegt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.