Bischof und Stände umlagert

Bischof und Stände umlagert (bey) Als gegen 16 Uhr die Sonne verschwand und die Lichter an den Ständen optische Wärme verbreiteten, die Kerzen am Weihnachtsbaum mitten am Parkplatz angezündet wurden und die angestrahlte Kreuzbergkirche grüßte, kamen die Besucher am Sonntag an die Stände mit Glühwein. Die Buden waren dicht umlagert, am Marktplatz gab es auch für Bischof Nikolaus kaum ein Durchkommen. Er trug ein Gedicht vor und verteilte dann gebackene Stiefel. Bild: bey
Lokales
Pleystein
07.12.2015
1
0
Als gegen 16 Uhr die Sonne verschwand und die Lichter an den Ständen optische Wärme verbreiteten, die Kerzen am Weihnachtsbaum mitten am Parkplatz angezündet wurden und die angestrahlte Kreuzbergkirche grüßte, kamen die Besucher am Sonntag an die Stände mit Glühwein. Die Buden waren dicht umlagert, am Marktplatz gab es auch für Bischof Nikolaus kaum ein Durchkommen. Er trug ein Gedicht vor und verteilte dann gebackene Stiefel. Bild: bey
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.