Feuchtfröhlicher Ausflug: Einige "alte Herren" gehen im Regen baden

Feuchtfröhlicher Ausflug: Einige "alte Herren" gehen im Regen baden Pleystein. (tu) Nach mehrjähriger Pause unternahmen die Alten Herren des TSV 1902 wieder einmal einen mehrtägigen Ausflug. Zehn ehemalige Recken genossen drei erlebnisreiche Tage in Roding. Untergebracht war die Truppe in der Arnulf-Bundeswehrkaserne, was TSV-Vorsitzender Josef Windirsch, in Roding stationierter Berufssoldat und natürlich mit dabei bei der AH-Runde, ermöglicht hatte. Der erste Abend war ausgefüllt mit einem spann
Lokales
Pleystein
21.10.2014
3
0
(tu) Nach mehrjähriger Pause unternahmen die Alten Herren des TSV 1902 wieder einmal einen mehrtägigen Ausflug. Zehn ehemalige Recken genossen drei erlebnisreiche Tage in Roding. Untergebracht war die Truppe in der Arnulf-Bundeswehrkaserne, was TSV-Vorsitzender Josef Windirsch, in Roding stationierter Berufssoldat und natürlich mit dabei bei der AH-Runde, ermöglicht hatte. Der erste Abend war ausgefüllt mit einem spannenden Schießwettbewerb. Die Disziplin "G3" gewann Karl Herrmann, "G36" Franz Drexler. Gesamtsieger wurde Gerhard Müller, der einen Preis erhielt. Am Samstag stand eine dreistündige Kanufahrt in fünf Zweierbooten auf dem Regen im Mittelpunkt. Für einige der Teilnehmer gab es ein nasses Finale, kenterten doch kurz vor dem Anlegen einige Meter vom Ufer entfernt zwei der Kanus, und mehrere Routiniers fanden sich in den Fluten wieder. Da war natürlich die Schadenfreude und das Gelächter der nicht betroffenen Kameraden groß. Nach kulinarischen Genüssen und einer feuchtfröhlichen Feier wurde am Sonntagvormittag wieder die Heimreise angetreten. Bild: tu
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.