Flugs die Besten belohnt

Lokales
Pleystein
11.12.2014
12
0

Die Reisevereinigung mit ihren elf Vereinen aus dem östlichen und nördlichen Landkreis feierte im Gasthof Weig Saisonabschluss. Viele Mitglieder durften sich über Preise freuen.

Vorsitzender Josef Zehent sprach von einer reibungslosen Saison. Zum Erfolg trugen auch Flugleiter Josef Strunz, Flossenbürg, und Klaus Kersten, Waldthurn, als zuverlässiger Lenker des Transportfahrzeugs bei.

Zehent hatte lange Ergebnislisten mitgebracht. So wurden 2014 bei den Flügen 18 827 Tauben aufgelassen: beim Altflug 12 598, beim Jungflug 6229. An die Spitze setzte sich 5927 Pleystein mit 3623 Tauben. Platz 2 belegte die Reisevereinigung Flossenbürg mit 3346 Tieren. Rang 3 ging an 1039 Pleystein mit 2425 Tauben.

Bei der RV-Meisterschaft (13 Flüge) kam die Pleysteiner Züchtergemeinschaft mit Josef, Wolfgang und Johannes Zehent mit 19 301 Kilometern und 3041,57 Punkten auf den ersten Rang, vor Horst Willax (Pleystein) mit 18 513 Kilometern und 2932 Punkten. Platz 3 ging an Ursula Voit und Gerhard Schmidt mit 18 124 Kilometern und 2864,90 Punkten.

In der RV-Meisterschaft Gruppe B belegten Josef und Roswitha Strunz (RV Flossenbürg) Platz 1 mit 13 226 Kilometern und 1926,80 Punkten vor Peter Sollfrank und Hans Strunz (12 531 Kilometer, 1701,92 Punkte). Den dritten Rang holte Martin Vitzthum (10 913 Kilometer, 1566,54 Punkte).

Bei der RV-Weibchenmeisterschaft erklomm die Züchtergemeinschaft Josef Lurtsch senior, Hans Lurtsch und Josef Lurtsch junior mit 11 673 Kilometern und 1 659,99 Punkten das Siegertreppchen, gefolgt von der Züchtergemeinschaft Zehent mit 11 661 Kilometern und 1762,80 Punkten und Horst Willax mit 11 531 Kilometern und 1937,67 Punkten.

Die RV-Männchenmeisterschaft gewann die Züchtergemeinschaft Zehent mit 17 932 Kilometern und 2991,32 Punkten vor Ursula Voit und Gerhard Schmidt mit 16 345 Kilometern und 2912,28 Punkten, gefolgt von Horst Willax mit 15 681 Kilometern und 2288,84 Punkten. RV-Jährigenmeister wurde die Gemeinschaft Zehent mit 9048 Kilometern und 1412,77 Punkten vor Horst Willax mit 8867 Kilometer und 1238,82 Punkten und Klaus und Elisabeth Semmelmann (8427 Kilometer und 1472,89 Punkte).

Kurzstrecke für Willax

RV-Kurzstreckenmeister mit vier Tauben mit 400 Kilometern wurde Horst Willax. Es folgten die Züchtergemeinschaften Zehent und Voit-Schmidt. Bei den besten Männchen holte sich Voit-Schmidt Rang 1 mit 1010,68 Punkten vor der zweimal platzierten Gruppe Zehent. Bei den besten Weibchen siegte das Team Lurtsch vor den Züchtern Matthias Scheibl, Kristina Scheibl und Michael Scheibl sowie der Gruppe Zehent. Die besten jährigen Tauben hatte die Züchtergemeinschaft Lurtsch in den Volieren, gefolgt von der Zehent-Mannschaft und Horst Willax. Der beste jährige Vogel kommt von der Züchtergemeinschaft Zehent mit 529,95 Punkten. Die RV-AS-Taube des Monats Mai hatte die Züchtergemeinschaft Bock, die des Monats Juni Kurt Wilhelm und des Julis die Züchtergemeinschaft Voit/Schmidt. Die RV-Jungflug-Meisterschaft mit vier Flügen sicherte sich Horst Willax. In der Gruppe B war dies H.-J. Mühling.

Die besten Jungtauben standen bei Hans Bauer im Käfig. Die RV-Generalmeisterschaft sicherte sich die Züchtergemeinschaft Zehent vor Horst Willax und der Züchtergemeinschaft Voit/Schmidt. Den Johann-Bäumler-Gedächtnis-Wanderpokal durfte die Züchtergemeinschaft Lurtsch entgegennehmen.

Verbandsauszeichnungen in Gold wurden Ursula Voit und Peter Sollfrank sowie Gerhard Schmidt und Hans Strunz überreicht. Die RV-Meisterschaft des Verbands sicherte sich die Züchtergemeinschaft Zehent.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.