Freude über "Quantensprung"

Lokales
Pleystein
18.09.2015
1
0

Die Katholische Jugend Pleystein ist lebendig wie lange nicht mehr. Die zahlreichen Aktivitäten ziehen viele Mitglieder an.

Die Katholische Jugend erfreut sich eines konstanten Mitgliederzuwachses. Dies zeigte sich in der Jahreshauptversammlung im Hotel "Regina". Mit 28 Mitgliedern hatten sich fast doppelt so viele wie beim letzten Mal in die Anwesenheitsliste eingetragen. Stadtpfarrer Pater Hans Ring wertete dies als Zeichen einer "Lebendigkeit" im Verein und gleichzeitig als Erleichterung der Arbeit für die Mitglieder. Bürgermeister Rainer Rewitzer nannte die Zahl gar einen "Quantensprung".

Viel Aufwand

Vorsitzender Andreas Reber listete in seinem Jahresbericht die vielen Veranstaltungen auf. Das Vereinsjahr war aber vor allem auch geprägt von den Arbeiten zur Renovierung des Vereinsheims. Dies wurde mit viel Aufwand auf einen ansprechenden Stand gebracht. Dazu gehörte auch die Verbesserung der technischen Ausstattung mit neuen Musikboxen, Laserscannern und vor allem einer Alarmanlage. Die Einweihungsparty war erfolgreich und ließ die Ausgaben für die Renovierung fast vergessen.

Wie in den vergangenen Jahren stellte die Katholische Jugend auch heuer das Faschingsprinzenpaar. Der Faschingszug lockte wieder Tausende von Besuchern an, berichtete Reber. Im Terminkalender steht auch das Maibaumaufstellen am Herrnpoint-Weiher. Im kirchlichen Bereich legen die Mitglieder zu Fronleichnam am Kirchplatz den Blumenteppich. Die Birken werden nach dem Feiertag eingesammelt und werden beim Johannisfeuer an der Pingermühle verbrannt.

Neuer Beisitzer

Valentin Sax gab den umfangreichen Kassenbericht, der für diese respektable Leistung viel Beifall erhielt. In einer Nachwahl wurde Andreas Schreml zum neuen Beisitzer gewählt.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.