Führungstrio für Fotoclub

Der Fotoclub ehrte bei der Vereinsmeisterschaft die erfolgreichsten Fotografen. Bilder: bey (2)
Lokales
Pleystein
12.01.2015
2
0

Eine Dreierspitze führt künftig den Fotoclub Pleystein. Mit diesem Kompromiss reagierten die Mitglieder in der Jahreshauptversammlung auf den Verzicht von Franz Schaller auf eine Wiederwahl.

Alois Hubmann, Thomas Enslein und Max Striegl stehen nun an der Spitze des Fotoclubs. Franz Schaller war über vier Jahrzehnte Vorsitzender.

Einstimmige Ergebnisse

Der Verzicht Schallers, der an Neujahr 75. Geburtstag gefeiert hatte, machte die Neubesetzung des Amts des problematisch. Keines der vorgeschlagenen Mitglieder wollte bei der Versammlung im Gasthaus Zimmermann allein in die Fußstapfen treten. Als Kompromiss entschieden sich die Mitglieder für das Führungstrio. Die Wahl verlief reibungslos und brachte für die drei Kandidaten einstimmige Ergebnisse.

Die Kasse des Fotoclubs führt weiterhin Alois Hubmann, Schriftführer bleibt Josef Puff. Als Gerätewart fungiert Erich Ulrich, die Kasse prüfen Helga Sax und Waltraud Welscher. Als Beisitzer gehören Otto Walbrunn, Hans Albrecht, Franz Schaller, Reinhold Schulz und Gerhard Janker der Vorstandschaft an.

Bürgermeister Rainer Rewitzer lobte die Qualität der fotografischen Leistungen der Mitglieder, was mit den Preisen bei nationalen Wettbewerben zum Ausdruck komme. Die Stadt Pleystein erspare sich mit den überlassenen Bildern für Prospekte und Werbematerial viel finanziellen Aufwand, sagte das Stadtoberhaupt. Die Bilder, auch bei kirchlichen und weltlichen Festen, hätten in späteren Jahrzehnten einen unschätzbaren Wert. Im Rückblick informierte Schaller, dass sich der Fotoclub im vergangenen Jahr ausschließlich an nationalen Wettbewerben beteiligt hatte. Die Mitglieder reichten außerdem regelmäßig ein "Bild des Monats" ein.

Vereinsmeister

Darüber hinaus ehrten die Verantwortlichen auch die Vereinsmeister. Platz 1 mit 176 Punkten belegte Hans Werner Lehner. Mit 170 Zählern folgte Max Striegl auf Rang 2. Die weiteren Ergebnisse: 3. Thomas Enslein (147), 4. Franz Schaller (117), 5. Alois Hubmann (104), 6. Otto Walbrunn (102), 7. Georg Birner (93).
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.