Glocken in voller Lautstärke

Lokales
Pleystein
23.09.2015
0
0
OWV und Museumsarbeitskreis hatten nachträglich zum Tag des offenen Denkmals eine Besichtigung der Stadtpfarrkirche St. Sigismund veranstaltet. Die Gelegenheit, der Stadtpfarrkirche mal aufs Dach zu steigen, nutzten rund 30 Teilnehmer. Unmittelbar über der hohen Decke des Gotteshauses zeigte Maria Reber den Besuchern die vielen Kabel für die Beleuchtung und das starke Seil an dem der Adventskranz nach oben gezogen wird. Für manche Besucher bot sich auch zum ersten Mal die Gelegenheit, die Rückseite der Kirchenuhr oder die Glocken zu sehen. In voller Lautstärke erlebten die Teilnehmer dann einen Glockenschlag zur Viertelstunde. Nach dem Rundgang durchs Gotteshaus sprach Georg Schmidbauer über den Architekten Georg von Hauberrisser, ohne dessen Bauwerke wie Kreuzbergkirche, Stadtpfarrkirche und Pfarrhof die Stadt bauhistorisch wesentlich ärmer wäre.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.