Goldene Hochzeit von Klaus und Emilie Plachta
Weihnachtsgeschenk

Die Töchter Andrea (links) und Jutta (Zweite von rechts) haben die Eltern Klaus und Emilie Plachta zum Tag der Goldenen Hochzeit in die Mitte genommen. Auch Bürgermeister Rainer Rewitzer gratulierte. Bild: bey
Lokales
Pleystein
29.07.2015
3
0
Klaus und Emilie Plachta feierten am Wochenende goldene Hochzeit. Klaus Plachta und Ehefrau Emilie, geborene Theiß, gaben sich am 23. Juli 1965 vor dem Standesbeamten im Pleysteiner Rathaus das Jawort, einen Tag später besiegelte das Paar in der St. Wenzeslauskirche Miesbrunn das Eheversprechen vor Gott.

Rund eineinhalb Jahr vorher hatte sich das jetzige Jubelpaar näher kennengelernt, von den üblichen täglichen Begegnungen kannten sich beide schon länger. Doch der zweite Weihnachtsfeiertag 1963 ist für Klaus und Emilie Plachta der Tag, der den späteren gemeinsamen Lebensweg die entscheidende Wende gab. Die Töchter Andrea und Jutta komplettierten die Familie.

Bürgermeister Rainer Rewitzer überbrachte die Glückwünsche der Stadt. Eine echte Überraschung war das Erklingen von böhmischer Blasmusik. Die Pleystoiner Bläser spielten eineinhalb Stunden. Am Sonntag feierte die gesamte Familie im Hotel "Regina" das Fest nach.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.