Hohe Auszeichnung

Dr. Peter Trstan ist stolz auf die Ehrenurkunde des ICS. Bild: tu
Lokales
Pleystein
19.09.2015
3
0

In Prag und Pilsen ging der 80. Kongress des International College of Surgeons (ICS) über die Bühne. Dabei wurde Dr. Peter Trstan aus Pleystein in einen illustren Kreis aufgenommen.

Im Verlauf des viertägigen Treffens der ältesten chirurgischen Weltorganisation wurden unter anderem 50 Persönlichkeiten aus allen Kontinenten für ihre Verdienste um das ICS geehrt. Dei den Geehrten handelte es sich überwiegend um Chirurgen. Aber auch Menschen, die sich über einen langen Zeitraum aufopferungsvoll und selbstlos für das ICS engagiert haben, erhielten Auszeichnungen.

Vorbildliche Unterstützung

Diesem Kreis Auserwählter gehörte auch Dr. Trstan auf Initiative von Professor Dr. Karel Novak, Präsident der Nationalen Sektion des ICS in Tschechien und Oberarzt der Allgemeinchirurgie am Klinikum Weiden, an. Der Pleysteiner Zahnmediziner unterstützt die tschechische sowie die deutsche Sparte des ICS und deren Treffen seit vielen Jahren in vorbildlichem Weise. So betreute er beispielsweise bei den Symposien in Weiden die japanische ICS-Delegation und gehört zu den Sponsoren der ICS-Begegnungen auf deutscher und tschechischer Seite. Auch gilt sein Augenmerk stets einer noch breiteren Zusammenarbeit im Bereich dieser internationalen Organisation.

Wie die Laudatoren bei der Ehrung hervorhoben, stellte sich Dr. Trstan, ein gebürtiger Slowake und seit 1973 in Pleystein ansässig, zudem seit dem Fall des Eisernen Vorhangs im November 1989 oft und zuverlässig bei Zusammenkünften von Körperschaften, Verbänden sowie Vereinen aus der Nordoberpfalz und aus Westböhmen als Dolmetscher uneingennützig und ehrenamtlich zur Verfügung. Er ist nach wie vor bei der Organisation von Ausstellungen und der Vermittlung von kulturellen Aktionen sowie bei weiteren Aktivitäten zur Förderung der Völkerverständigung an vorderster Front tätig.

Freundlich und hilfsbereit

Mit seiner Kompetenz und seinem freundlichen, hilfsbereiten Wesen trägt er zur freundschaftlichen Atmosphäre bei allen Treffen der Nachbarn diesseits und jenseits der Landesgrenzen bei. Die hohe Auszeichnung erhielt Dr. Trstan von der Prager Oberbürgermeisterin Adriano Krnacova im Alten Rathaus an der Moldau. Unter den 50 Honoratioren waren weitere sieben Deutsche, darunter auch Professor Dr. Karl-Heinz Dietl, Chefarzt der Allgemeinchirurgie am Klinikum Weiden.

Dr. Trstan dankte Professor Dr. Novak mit einer deutschen Übersetzung des Referats von Yik-Hong Ho, 40. Weltpräsident des International College on Surgeons, mit dem Thema "Dr. Max Thorek - Das Vermächtnis für den Kongress". Dr. Thorek (1880 bis 1960) hatte 1935 das ICS gegründet, dem heute 4700 Mitglieder aus mehr als 100 Ländern angehören.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.