Immer mehr Theaterfreunde

Lokales
Pleystein
07.07.2015
4
0

Die Pleysteiner Theaterfreunde haben bei ihrem Mitgliederstand einen Riesensprung gemacht. Zählte der Verein bei der letzten Jahreshauptversammlung noch 124 Mitglieder, sind es aktuell 174.

Diesen Anstieg gab Vorsitzende Alexandra Moll in der Jahreshauptversammlung am Sonntagnachmittag im Hotel Zottbachhaus bekannt. Um dies zu erreichen, hatte Alexandra Moll die Besucher der Theateraufführungen immer persönlich angesprochen und zum Beitritt angeregt.

Den hochsommerlichen Temperaturen war geschuldet, dass sich die Zahl der Mitglieder in der Jahreshauptversammlung im überschaubaren Rahmen hielt. Der Rückblick Alexandra Molls zeigte, dass die Theaterfreunde stets bemüht sind, das Engagement ihrer Mitglieder zu würdigen. Eine Fahrt nach Geiselwind in den Freizeitpark und ein Dankeschönessen für die Mitwirkenden bei den Theateraufführungen sind der Beweis dafür.

Vorstellungen ausverkauft

Um sich mit anderen Theatergruppen vergleichen zu können, besuchten die Theaterfreunde ihre Kolleginnen und Kollegen in Neukirchen/St. Christoph und in Waidhaus. Die diesjährigen fünf Theatervorstellungen im Bachofnersaal beim Stück "Mamas neuer Mann" waren laut der Vorsitzenden alle ausverkauft. Der Kassenbericht von Claudia Stahl wies ein kleines Plus auf. Grund genug für Kassenprüfer Hans-Peter Lang dieses positive Wirtschaften hervorzuheben, aber um gleichzeitig auch eine einwandfreie Kassenführung zu bescheinigen. Die Entlastung der Kassiererin und der Vorstandschaft erfolgte einstimmig.

Zweite Bürgermeisterin Andrea Lang nannte die Theaterfreunde ein "Highlight" im kulturellen Leben der Stadt und einen wichtigen Werbeträger. Als besonders erfreulich hob sie hervor, dass die Theaterfreunde ohne jegliche Ansprüche gegenüber der Stadt auskommen, sondern vielmehr mit Spenden eine Hilfsbereitschaft zeigen.

In ihrer Vorausschau kündigte Vorsitzende Alexandra Moll die Beteiligung am Bürgerfest an. Für die Mitglieder werde am 8. August ein Ausflug in die Rosenburg bei Riedenburg mit einer Vogelflugvorführung, einer Schifffahrt auf der Altmühl und als Abschluss mit einer Einkehr in die Klosterschänke Weltenburg stattfinden. Der Preis beträgt pro Erwachsenen 20 Euro, pro Kind zehn Euro. Den Rest der tatsächlichen Kosten übernehmen die Theaterfreunde, verkündete Alexandra Moll. Am 26. September findet die Nachfeier zum letzten Theater statt.

Pläne für neue Saison

Ebenso laden die Theaterfreunde wieder zu einer Nachtwanderung nach Altenstadt bei Vohenstrauß ein. Nach dem Erfolg des letzten Jahres will sich der Verein wieder am Pleysteiner Christkindlmarkt beteiligen. Bis August sollen sich alle zum Mitspielen bereiten Mitglieder melden, damit die Planungen für die neue Theatersaison beginnen können.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.