Kampfgeist, Kraft und Kondition

Die neue Spartenführung hat sich einiges vorgenommen. Vorne, von links: Trainer, Mannschaftsbetreuer sowie zweiter Spartenchef Winfried Hartwig, Schatzmeisterin Judith Götz, Schriftführerin Doris Hartwig und Abteilungsleiter Bernhard Vater. Stellvertretender Hauptvereinsvorsitzenden Sepp Hartung (hinten links) freut sich über den Einsatz vieler Spielerinnen. Bild: tu
Lokales
Pleystein
15.04.2015
18
0

Die "Red Sharks" versuchen, für die nächste Saison wieder schlagkräftige Teams ins Rennen zu schicken. "Mit hartem Training und mit dem nötigen Kameradschaftsgeist werden neue Erfolge nicht ausbleiben. Eine Priorität wird nach wie vor die wichtige Nachwuchsarbeit haben", meint Spartenleiter Bernhard Vater.

In der Generalversammlung der TSV-Volleyballabteilung "Red Sharks" im Sportheim ließ er die gesellschaftlichen sowie sportlichen Aktivitäten in der Saison 2014/2015 Revue passieren. "Unsere erste Damenmannschaft spielte in der Bezirksklasse Nord. Vor dem Start in die neue Saison wurde das Hauptaugenmerk auf mehr Kondition, Kraft und Durchschlagskraft gelegt, um einen besseren Tabellenplatz zu erreichen. Nach guten ersten Spielen folgte ein kräftiger Durchhänger. Erst in den letzten Begegnungen zeigte das Team wieder, was es eigentlich kann, und sicherte sich den siebten Rang", so der Abteilungschef.

Die zweite Damenmannschaft habe in der Kreisklasse Nord den achten Platz belegt und sich damit gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Vater ging auch auf den eigenen Volleyball-Teamcup mit zehn Mannschaften ein, der wieder eine Werbung für den Volleyballsport gewesen sei. Er dankte allen Aktiven für den erbrachten Trainingsfleiß und die gebotenen Leistungen sowie den Fans für die stimmgewaltige Unterstützung.

55 Trainingseinheiten

Im Berichtszeitraum absolvierten die Mannschaften insgesamt 371 Übungsstunden einschließlich der Spieltag, was 55 Trainingseinheiten entspricht. Insgesamt 1600 Kilometer sind zu den Spielorten zurückgelegt worden. Gesellschaftliche Höhepunkte waren die Mitwirkung am Multi-Kulti-Abend, die Weihnachtsfeier und die Teilnahme am Faschingsumzug. Vater überreichte Geschenke an Trainer Winfried Hartwig, Schatzmeisterin Judith Götz und Schriftführerin Doris Hartwig. Er dankte seiner Frau Claudia, der Familie Bernhard Gall, Christina sowie Josef Windirsch, der Metzgerei Hartwig, den Kuchenbäckerinnen, dem TSV-Hauptverein und der Stadt Pleystein.

Trainer Hartwig befasste sich im Detail mit dem Saisonverlauf. Das Protokoll verlas Doris Hartwig. Aufschluss über die finanzielle Lage gab Judith Götz. Ihr wurde von Revisor Herbert Lorenz eine tadellose Führung der Geldgeschäfte bescheinigt.

Bei den Neuwahlen wurden Bernhard Vater als erster Spartenchef sowie Winfried Hartwig als sein Stellvertreter einmütig bestätigt, wie auch Doris Hartwig als Schriftführerin. Schatzmeisterin wurde ebenfalls einstimmig Judith Götz. Kassenprüfer wurde Herbert Lorenz, Schiedsrichterwartinnen sind Yvonne Windirsch und Jessica Vater. Mannschaftsbetreuer wurde in Personalunion Winfried Hartwig.

Vorbildliche Mitarbeit

Stellvertretender TSV-Vorsitzender Sepp Hartung lobte das Engagement der Volleyballerinnen und der Funktionäre und hob die vorbildliche Mitarbeit im Hauptverein hervor. Die Stadt könne stolz sein auf die jungen Volleyballspielerinnen, die ein Aushängeschild und Werbeträger des TSV sowie ihrer Heimatgemeinde seien und denen sicher wieder sportlich erfolgreichere Zeiten bevorstehen würden.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.