Künftig mehr Druck für die Ortsteile

Unter den strengen Augen der Experten vom Ingenieurbüro und Vertretern der Stadt wurde die Druckerhöhungsanlage in die Baugrube gesetzt. Wenn sie ihren Dienst aufnimmt, können die höher gelegenen Ortsteile mit Wasser versorgt werden. Bild: tu
Lokales
Pleystein
17.10.2014
0
0
Vor kurzem wurde die Druckerhöhungsanlage für die Wasserversorgung in den Ortsteilen Birkenbühl, Hagenmühle, Radwaschen, Rammelsleuten, Schafbruck, Schafbruckmühle und Steinbach - alles Bauabschnitt 05 - geliefert.

Den Auftrag vergab der Stadtrat in der Sitzung am 10. Juni 2014 an den wirtschaftlichsten Bieter, ,die Firma WILO EMU Anlagenbau GmbH Hof. Die Anschaffungskosten belaufen sich auf 108 005,11 Euro brutto. Im Beisein des Unternehmens, des mit der Planung beauftragten Ingenieurbüros und Vertretern der Stadt wurde das Bauwerk in die dafür vorgesehene Baugrube versetzt.

Mit Inbetriebnahme des Systems können dann auch die höher gelegenen Ortsteile mit Wasser versorgt werden. Am Donnerstag wurden die Erd- und Anschlussarbeiten fortgesetzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.