"Nantls" tauschen bei fünftem Sippentreffen viele Erinnerungen aus

"Nantls" tauschen bei fünftem Sippentreffen viele Erinnerungen aus (tu) Bereits zum fünften Mal waren die Angehörigen der Familien Strigl zum "Nantltreffen" gekommen, um Erinnerungen auszutauschen sowie die Lebensläufe der Ahnen und deren Brauchtum eingehend Revue passieren zu lassen. Die "Nantls" kamen unter großem Hallo aus Würzburg, Neustadt/WN, Weiden, Zell, Vohenstrauß, Burgkunstadt, Hof und Regensburg. Mit ihren Pleysteiner Verwandten besuchten sie auf dem Friedhof die Gräber der Vorfahren. Anschl
Lokales
Pleystein
05.06.2015
3
0
Bereits zum fünften Mal waren die Angehörigen der Familien Strigl zum "Nantltreffen" gekommen, um Erinnerungen auszutauschen sowie die Lebensläufe der Ahnen und deren Brauchtum eingehend Revue passieren zu lassen. Die "Nantls" kamen unter großem Hallo aus Würzburg, Neustadt/WN, Weiden, Zell, Vohenstrauß, Burgkunstadt, Hof und Regensburg. Mit ihren Pleysteiner Verwandten besuchten sie auf dem Friedhof die Gräber der Vorfahren. Anschließend ging es nach Miesbrunn ins Landhaus "Zur Sonnenleite" zum Mittagessen und der Kaffeetafel. Wie fast immer machten auch dieses Mal in reger Form Informationen wie Zuwachs durch Enkel und vieles mehr die Runde. Auch mancher Streich oder etliche lustige Begebenheiten der längst verstorbenen Großeltern oder Onkels wurden aufgedeckt. Vor dem Auseinandergehen galt der Dank aller Teilnehmer der Organisatorin Renate Kirner, die gleichzeitig den Auftrag erhielt, 2016 wieder ein Sippentreffen zu initiieren. Bild: tu
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.