Pfarrausflug mit 50 Teilnehmern führt nach Bamberg
Prachtvolle Bauten besichtigt

Lokales
Pleystein
15.06.2015
2
0
50 Personen aus der Seelsorgeeinheit beteiligten sich unter der Leitung von Pater Reinhold Schmitt vom Kreuzbergkloster bei idealem Sommerwetter am Pfarrausflug, der nach Bamberg führte. In der oberfränkischen Kaiser- und Bischofsstadt angekommen, wurde die Reisegesellschaft aus dem Zottbachtal von Thomas Werb, dem ehemaligen Mesner von Pater Schmitt während dessen Wirkens in Haßfurt, in Empfang genommen.

Anschließend zelebrierte der Oblate in der Nagel-Kapelle im Dom St. Peter und St. Georg einen Gottesdienst. Bei einem Rundgang durch dieses prachtvolle romanische Bauwerk wurden Sehenswürdigkeiten wie das berühmte steinerne Standbild des Bamberger Reiters und die Gräber des einzigen heiliggesprochenen Kaiserpaares des Römischen Reiches Heinrich II. und Kunigunde sowie von Papst Clemens II. und von König Konrad III. besichtigt.

Im "Schlenkerla-Dominikanerhof" wurde zu Mittag gegessen. Danach unternahm eine Gruppe eine romantische Schifffahrt auf der Regnitz durch das malerische "Klein-Venedig". Andere beteiligten sich an einer Führung durch die historische Altstadt, die 1993 als Weltkulturerbe in die Liste der Unesco eingetragen worden ist. Gegen 16 Uhr wurde die Heimreise angetreten, die von einer Einkehr zum Abendessen unterbrochen wurde. Um 20 Uhr traf man wieder in der Rosenquarzstadt ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.