Pleystein: Max Müllhofer zieht bei Jahresschluss der TSV-Sparte Ski-Nordisch positive Bilanz
65 Läufer aus allen Altersklassen

65 Sportbegeisterte des TSV-Skiclubs beteiligten sich an den Laufwettbewerben in Süddeutschland und im südsteirischen Gamlitz. Bild: bey
Lokales
Pleystein
14.11.2014
20
0
Erst bei der Vorbereitung für das Jahresabschlussessen als Dankeschön für die aktiven Läufer stellte Max Müllhofer, zuständig für die Sparte Nordisch beim TSV-Skiclub, fest, wie viele Sportler aller Altersklassen sich 2014 an den Läufen quer durch den süddeutschen Raum und in der Partnerstadt Gamlitz beteiligten. 65 Namen hatte Max Müllhofer auf seiner Liste.

Beim Abschlusstreffen im TSV-Heim war der Rückblick Müllhofers entsprechend lang. Am Oberpfälzer Volkslauf beteiligte sich der TSV-Skiclub mit 17 Sportlern an acht Rennen. Die Ergebnisse können sich sehen lassen: sieben Klassensiege, siebzehn Mal der zweite Platz und sechsmal der dritte Rang. Martina Stahl kam auf vier und Max Müllhofer auf zwei Siege. Clemens Dobner und Sonja Schön standen je einmal oben auf dem Podest. Als beste Nachwuchsläufer erwiesen sich Annika und Marco Schön.

Am Lauf 10 nahm der Skiclub zum zweiten Mal teil. Von den 46 Läufern waren allein beim Finale in Wolnzach 35 Pleysteiner präsent. Saison-Höhepunkt war der Ausflug in die Partnerstadt Gamlitz in der Südsteiermark. Dort nahmen die Aktiven am Welsch-Lauf teil. Den Halbmarathon über 21 Kilometer bewältigten drei Teilnehmer aus Pleystein, beim Viertelmarathon waren es sechs. Müllhofer betonte den freundschaftlichen Charakter des Treffens, dem sich ein Empfang beim Bürgermeister Karl Wratschko anschloss. Den Gourmetlauf in Fürth absolvierten zehn TSV-Sportler, den Halbmarathon in Nürnberg acht. Außerdem beteiligte sich die Sparte am Nightrun in Weiden, am Halbmarathon "Rund um den Bodensee" und am Oberpfälzer Firmenlauf in Tirschenreuth. Beim Landkreisstaffellauf startete der Skiclub mit vier Mannschaften, von denen die Jugend auf Platz 4 landete.

Müllhofer dankte seinem Verein und den Betreuern für die Bemühungen. Dem schloss sich der Vorsitzende der TSV-Skiabteilung, Robert Franz, und des Gesamtvereins, Josef Windirsch, an, wobei die Unterstützung durch die Feuerwehren besonders erwähnt wurde.

Am 27. Dezember lädt der Skiclub zur Waldweihnacht auf den Mitterberg ein. Am 25. April 2015 wird der Pleysteiner Stadtlauf das erste Rennen für den OVL-Cup sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.