Pleysteiner Fotoclub erkundet Stadt bei Rundgang
Exkursion durch Regensburg

Lokales
Pleystein
09.10.2015
2
0
Am Sonntag machte sich eine Gruppe des Pleysteiner Fotoclubs nach Regensburg auf, um dort unter Leitung von Hans Gmeiner aus Vohenstrauß eine ausgiebige Stadtführung zu unternehmen. Die Exkursion auf Schusters Rappen startete in Stadtamhof, das erst 1924 eingemeindet und durch den Bau des Europakanals zur Insel wurde.

Gmeiner brachte während der Besichtigung sein reiches fachliches Hintergrundwissen den Fotofreunden und deren Angehörigen anschaulich nahe. Stationen waren unter anderem die historische Wurstkuchl, das Osttor Porta Praetoria und der Bischofshof. Im gotischen Dom konnten die Gäste aus Pleystein bei einem Hochamt dem Gesang der Domspatzen lauschen. Weiter ging es zur Alten Kapelle, zum Neupfarrplatz und nach Sankt Emmeram. Nach dem Mittagessen im Fürstlichen Brauhaus stand ein Abstecher zum Haidplatz an. Im historischen Rathaussaal fand von 1663 bis 1806 der Immerwährende Reichstag statt, war doch Regensburg als Freie Reichsstadt ein bedeutender Ort des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation.

Den Abschluss der Führung bildete der Besuch von "Maria Lang", eine der noch verbliebenen Hauskapellen der in Regensburg ansässigen Patrizier. Gmeiner lockerte den kurzweilig gestalteten Rundgang durch das Regensburger Zentrum mit Sagen und Anekdoten gekonnt auf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.