Pleysteiner Mittelschüler verbringen dort ihre Skiwoche
Kitzbühler Alpen ein Genuss

Kurze Verschnaufpause am Gipfelkreuz: Schüler der sechsten und siebten Klasse der Zottbachtal-Mittelschule Pleystein waren in der Wildschönau beim Skifahren. Bild: tu
Lokales
Pleystein
27.03.2015
9
0
Die Anreise in das Skigebiet Wildschönau in Tirol begann bei blauem Himmel und frühlingshaften Temperaturen. Für die 14 Buben und Mädchen der sechsten und siebten Klasse der Zottbachtal-Mittelschule war dies der Beginn einer unvergesslichen Skiwoche in den Kitzbühler Alpen.

Lehrer sowie die Skilehrer Christine Segerer und Hans Messer begleiteten die Pleysteiner. Als dritter Skilehrer unterstützte der seit 2006 pensionierte Kollege Klaus Fröhlich die Gruppe. Bei Kaiserwetter und spitzenmäßig gepflegten Pisten am Schatzberg und bis hinunter ins Alpbachtal konnten die Kinder in den ersten beiden Tagen enorme Fortschritte ihres Fahrkönnens verzeichnen. Am ersten Tag schneite es kräftig und die Sicht war etwas eingeschränkt, die gute Laune konnte das jedoch nicht trüben.

Am sonnigen zweiten Tag wedelten die Schüler ausgiebig über die Pisten und vertieften das Gelernte noch weiter. Die Abende wurden mit Spielen kurzweilig gestaltet. Am Abschlussabend unternahmen alle eine Fahrt mit der Bummelbahn ins Café Jacky. Mit unvergesslichen Erinnerungen traten alle wieder die Heimreise an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.