Resi Pflaum feierte 80. Geburtstag - Nicht nur bei ihren Stammgästen sehr beliebt
Immer fleißig und hilfsbereit

Resi Pflaum freute sich mit ihren Angehörigen über die Glückwünsche von Pater Reinhold Schmitt, Bürgermeister Rainer Rewitzer und den Abordnungen von OWV und Frauenbund. Bild: tu
Lokales
Pleystein
17.12.2014
5
0
Seit über 35 Jahren betreibt Resi Pflaum erfolgreich die Urlauberpension "Zur Sonnenuhr". Am Sonntag feierte die vitale Quartiergeberin im Gasthof "Weißes Lamm" 80. Geburtstag.

Als Theresia Pöpperl erblickte sie am 14. Dezember 1934 in Finkenhammer das Licht der Welt. Mit sechs Geschwistern wuchs sie auf. Als sie sechs Jahre alt war, verstarb ihr Vater. Nach der Schule kam sie nach Frankfurt zu einer Tante und lernte in der Main-Metropole Verkäuferin. Nach 15 Jahren in Hessen kehrte sie in ihre Heimatgemeinde zurück. Hier heiratete sie 1967 den Postbediensteten Helmut Pflaum und ging mit ihm für viereinhalb Jahre nach München. 1972 erfolgte die endgültige Rückkehr nach Pleystein, wo sich die Eheleute ein Haus bauten. Zwei Töchter, Johanna und Barbara, komplettierten das Familienglück.

Resi Pflaum ist sehr fleißig und hilfsbereit. So pflegte sie neben ihrem beruflichen Einsatz bei den Firmen Metzgerei Weig und Coop einige Jahre ihre bettlägrige Schwiegermutter. Zu ihren Steckenpferden gehört neben dem Garteln auch das Wandern in Südtirol. Großer Beliebtheit erfreut sie sich wegen ihrer Freundlichkeit und ihres netten Wesens nicht nur in der Bevölkerung, sondern auch bei ihren zahlreichen Stammtouristen.

Ihr ganzer Stolz sind die vier Enkel, die die Oma an ihrem runden Wiegenfest mit mehreren Beiträgen erfreuten. Ihre Töchter präsentierten der Geburtstagsgesellschaft eine ausgiebige Bilderschau aus dem Leben ihrer Mutter sowie über die Familien Pöpperl und Pflaum. Zu den vielen Gratulanten gehörten auch Bürgermeister Rainer Rewitzer, Pater Reinhold Schmitt sowie für den Oberpfälzer Waldverein Resi Rappl und Angela Sax. Für den Katholischen Frauenbund waren Annemarie Woppmann, Maria Kick und Emma Gilch gekommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.