Schon im Kinderwagen nach Pleystein - Ehrungen
Treue zum Ferienort

Bürgermeister Rainer Rewitzer (links) und Touristikvereinsvorsitzender Josef Gillitzer (rechts) ehrten Simon Manka, Agnes und Norbert Manka, Gertrud und Werner Pollmann, Marie-Luise und Franz Friede sowie Ute und Ernst Stradner (von links) für ihre ungewöhnliche Treue zur Stadt. Bild: bey
Lokales
Pleystein
07.01.2015
9
0
Beim Heimatabend im Hotel "Regina" ehrten Bürgermeister Rainer Rewitzer und der Vorsitzende des Touristikvereins, Josef Gillitzer, zahlreiche Urlauber für ihre Treue. Der Gemeindechef sah darin eine Bestätigung für die gute Arbeit der Stadt.

Mit Urkunden, dem Pleysteiner Kaffeehaferl, einem Oberpfälzer Heimatbuch und dem Oberpfälzer Heimatkalender würdigte Rewitzer die Treue zur Stadt. Für 45 Aufenthalte wurden Gertrud und Werner Pollmann aus Bochum sowie Marie-Luise und Franz Friede aus Hamm (Westfalen) ausgezeichnet. Agnes und Norbert Manka, Kamen, waren 30 Mal da. Ute und Ernst Stradner, Ludwigsburg. sind längst im Vereinsleben integriert und kennen die Stadt nach zwanzig Aufenthalten bestens. Der junge Simon Manka kam wohl bereits im Kinderwagen nach Pleystein, denn er bringt es trotz seines Alters auf fünfzehn Aufenthalte.

Weitere sechs Urlauber wurden für fünfmaligen Aufenthalt geehrt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.