Spende für die Anschaffung neuer Bücher

Spende für die Anschaffung neuer Bücher (tu) Die Organisatoren des Klassentreffens des Jahrgangs 1964 hatten nach Abrechnung aller Kosten einen Überschuss von 150 Euro zur Verfügung. Kurzerhand beschlossen sie, diesen Betrag dem Büchereiarbeitskreis zu stiften. Jahrgangsangehöriger Wolfgang Gallitzendörfer (rechts) und seine Ehefrau Regina (links) stockten die Summe auf 300 Euro auf. Sie überreichten die Spende an die Leiterin der Stadtbücherei, Christa Wildenauer (Zweite von links), und Arbeitskreismit
Lokales
Pleystein
15.12.2014
0
0
Die Organisatoren des Klassentreffens des Jahrgangs 1964 hatten nach Abrechnung aller Kosten einen Überschuss von 150 Euro zur Verfügung. Kurzerhand beschlossen sie, diesen Betrag dem Büchereiarbeitskreis zu stiften. Jahrgangsangehöriger Wolfgang Gallitzendörfer (rechts) und seine Ehefrau Regina (links) stockten die Summe auf 300 Euro auf. Sie überreichten die Spende an die Leiterin der Stadtbücherei, Christa Wildenauer (Zweite von links), und Arbeitskreismitglied Hans Müllhofer. Wildenauer dankte für die Zuwendung, für die neue Bücher gekauft werden. Bild: tu
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.