Spende
Mittlerweile 12 000 Euro für Jugendfeuerwehr

Mittlerweile 12 000 Euro für Jugendfeuerwehr Pleystein. (tu) Anfang der 1990-er Jahre kaufte das Ehepaar Laube aus Eltville im Rheingau das Pöllmann-Haus an der Neuenhammerstraße und hat seitdem einen Zweitwohnsitz in Pleystein. 1994 spendeten Herma und Karlheinz Laube der Feuerwehr zum ersten Mal 3000 Mark für die Jugendfeuerwehr. Seitdem überreichen die Sponsoren jährlich 500 Euro. Inzwischen sind es 12 000 Euro, die die Gönner in 21 Jahren gestiftet haben und die der Nachwuchsarbeit in der Hil
Lokales
Pleystein
10.12.2015
7
0
Anfang der 1990-er Jahre kaufte das Ehepaar Laube aus Eltville im Rheingau das Pöllmann-Haus an der Neuenhammerstraße und hat seitdem einen Zweitwohnsitz in Pleystein. 1994 spendeten Herma und Karlheinz Laube der Feuerwehr zum ersten Mal 3000 Mark für die Jugendfeuerwehr. Seitdem überreichen die Sponsoren jährlich 500 Euro. Inzwischen sind es 12 000 Euro, die die Gönner in 21 Jahren gestiftet haben und die der Nachwuchsarbeit in der Hilfsorganisation zugute gekommen sind. Vorsitzender Max Zehent, Stellvertreterin Carina Völkl und Bürgermeister Rainer Rewitzer dankten dem Paar für die Unterstützung und überreichten ein Geschenk sowie einen Blumenstrauß.
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr Pleystein (13)Karlheinz Laube (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.