Stimmgewaltige Vorbilder

Ein Hoch auf die geehrten Mitglieder des Männergesangvereins. Vereinsführung und Ehrengäste dankten den langjährigen Sängern für ihr Engagement. Bild: tu
Lokales
Pleystein
16.12.2014
46
0

Ein festliches Programm boten die Akteure des Männergesangvereins 1895 (MGV) am Samstag beim mit 80 Teilnehmern sehr gut besuchten Ehrenabend im Gasthof "Weißes Lamm". Im Mittelpunkt stand die Auszeichnung treuer Mitglieder.

Vorsitzender Karl Herrmann dankte allen Aktiven und der Chorleitung, den Passiven und Sponsoren, den Funktionären, der Stadt, der Geschäftswelt, der Sängergruppe Floß, dem Sängerkreis Nordoberpfalz, der Geistlichkeit und den Sängerfrauen.

Nach dem "Schottischen Bardenchor" erinnerte Herrmann vor allem an das heuer verstorbene Ehrenmitglied Xaver Gallitzendörfer. Mit dem "Bundeslied" begannen die Ehrungen, die Herrmann mit Sängerkreis-Vorsitzendem Georg Ebenhöch aus Neustadt/WN, den Chorleitern Alexander Völkl sowie Holger Scheufler und stellvertretendem Vereinschef Reinhold Popp vornahm. Für 50 Jahre "Singen im Chor" wurden Johann Walbrunn und Erich Neuber mit Dankurkunden und Ehrennadeln in Gold des Fränkischen Sängerbundes (FSB) und des Deutschen Sängerbundes ausgezeichnet, für 25 Jahre Aktivität Martin Zehent mit der FSB-Ehrennadel in Silber und für zehn Jahre Chorzugehörigkeit Hans-Peter Lang mit der FSB-Ehrennadel in Bronze.

Als fördernde Mitglieder unterstützen den MGV seit 60 Jahren Bernhard Beer, seit 50 Jahren Wilhelm Hartung, Obertraubling, Josef Pflaum, Rudolf Bock, Willi Ertl aus Waldthurn, Franz Ertl, Max Baierl, Albert Zeller und Hermann Schneider, seit 40 Jahren Robert Beaury, Josef Hartung, Klaus Helgert, Josef Heureicher, Albert Schneider, Franz Strigl, Dr. Peter Trstan, Franz Vater, Alois Weidensteiner und Josef Zehent aus Wendelstein.

Seit 25 Jahren dabei sind die Passiven Franz Bauriedl, Josef Bock, Gottlied Bulanda, Michael Hartung, Walter Janda, Wolfgang Janker, Helmut Lang, Herbert Meierl, Anton Schön, Thomas Vater, Günther Völkl, Franz Zant und Thomas Zeitler. Auch diese Jubilare konnten Urkunden und Präsente in Empfang nehmen.

Erstklassiges Programm

Das Rahmenprogramm gestalteten in erstklassiger Weise die Rezitatoren Karl Herrmann sowie Martin Zehent und das Gesangstrio Alexander sowie Heidi Völkl und Holger Scheufler. Pater Reinhold Schmitt fand lobende Worte für die Sängergilde und ihren Einsatz bei Veranstaltungen in der Pfarrei St. Sigismund während des ganzen Jahres. Ebenhöch führte aus, dass Jubilare mit ihrem Engagement wesentlich zum gesellschaftlichen Leben in unserer Region beitragen und die Arbeit sowie Leistungen der Menschen in den Vereinen in die Öffentlichkeit bringen würden. Sie seien Vorbilder vor allem auch für die vielen jungen Sänger, mit denen der Pleysteiner Männergesangverein aufwarten und auf die er stolz sein könne, sagte der Sängerkreis-Chef.

Bürgermeister Rainer Rewitzer betonte, dass die politisch Verantwortlichen froh seien, wenn in ihrer Gemeinde ein florierendes Vereinsleben auf ehrenamtlicher Basis betrieben werde. Das Stadtoberhaupt bescheinigte dem Verein ein beachtliches gesangliches und gesellschaftliches Niveau, lobte die Präsenz bei allen öffentlichen Veranstaltungen und verwies auf den hohen Stellenwert des Gesangs und der Musik im kulturellen Leben der Stadt seit vielen Jahrzehnten. Dirigent Alexander Völkl leiste Vorbildliches.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.