Stolz auf Könige und Jugend

Schützenmeisterin Annelie Stahl (links) und Organisator Christian Stahl (rechts) ehrten die erfolgreichen Schützen. Bild: bey
Lokales
Pleystein
08.11.2015
92
0

Der Schützenverein 1516 Pleystein hat neue gekrönte Häupter. Am Freitagabend proklamierte der älteste Verein der Stadt seine Schützenkönige 2016.

Johannes Baier als Schützenkönig Luftgewehr, Michael Stahl mit dieser Würde bei den Luftpistolenschützen und Maximilian Helgert als Jugendkönig in der Schülerklasse werden mit ihren Königsketten bei den Festlichkeiten zum 500-jährigen Jubiläum im kommenden Jahr neben Schützenmeisterin Annelie Stahl die wichtigsten Repräsentanten des Vereins sein.

Bei der Königsfeier im Hotel "Regina" nannte Schützenmeisterin Stahl die Königsfeier den klassischen Höhepunkt des Jahres. Als besonders erfreulich hob sie den wachsenden Zuspruch der Jugend zum Schützensport hervor. Zu den Nachwuchsschützen zählen jetzt Johannes Gollwitzer, Maximilian Helgert, Bastian Kriemer, Theresa Stahl und Leonie Fürnrohr. Eine Vielzahl weiterer Kinder und Jugendlicher komme in unregelmäßigen Abständen zu den Trainingsstunden. Für das Jubiläum im kommenden Jahr bat Annelie Stahl alle Mitglieder um tatkräftige Unterstützung. Die besten nachträglichen Glückwünsche mit dem Gedicht eines österreichischen Schriftstellers überbrachte Stahl einem ihrer Vorgänger. Jürgen Güth hatte tags zuvor 75. Geburtstag gefeiert.

Lob für Jugendarbeit

Altbürgermeister Johann Walbrunn als Vertreter der Stadt Pleystein lobte die erfolgreiche Jugendarbeit. Es sei erfreulich, wenn die Jugend an den Schützensport herangeführt werde, weil dies ein Beitrag zum Erhalt der Tradition des ältesten Vereins der Stadt sei.

Christian Stahl zeichnete für die Durchführung der Schießwettbewerbe verantwortlich. Mit 37 Teilnehmern beim Königsschießen sei ein echter Rekord erreicht worden, sagte Stahl. Mit Blick auf das Jubiläumsjahr habe der Verein die Zahl der Schießwettbewerbe erhöht. Neben dem Königsschießen und der Stadtmeisterschaft sei der "Festdamen-Pokal" dazu gekommen. Dieser Pokal werde aber dem Gewinner nur symbolisch überreicht, der dürfe stattdessen einen Geldpreis mit nach Hause nehmen. Der Pokal selbst werde im Vereinsheim ausgestellt.

Beim "Festdamen-Pokal" und auch den Wettbewerben Röhrchenschießen, Apfelbaum-Schießen, auf die Glücksscheibe und beim Blattlschießen konnten sich heuer ebenfalls zum ersten Mal auch Nichtmitglieder beteiligen. Bei der Königsfeier wurden die Stadtmeister und die Gewinner verschiedener weiterer Schießwettbewerbe geehrt. Erstmals fand für die Kinder ein Wettbewerb mit dem Lasergewehr statt. Daran beteiligten sich drei Kinder.

Die neuen Könige

Kurz vor 22 Uhr gab Christian Stahl die neuen Schützenkönige bekannt, die anschließend als Zeichen der Würde die Königskette erhielten. Die Zweitplatzierten bekamen die Wurstkette. Jugendkönig Luftgewehr ist Maximilian Helgert mit einem 217,0 Teiler. Wurstkönig wurde Bastian Kriemer mit einem 650,0 Teiler. In der Klasse Luftpistole scheint Michael Stahl unschlagbar. Er ist neuer König Luftpistole mit einem 521,0 Teiler. Die Wurstkette als Zweitplazierter bekam Thomas Enslein mit einem 523,0 Teiler umgehängt.

König Luftgewehr ist Johannes Baier mit einem 62,0 Teiler. Wegen eines Trauerfalles im engsten Familienkreis konnte der neue König an der Feier nicht teilnehmen. Die Wurstkette durfte sich Christian Stahl, der Organisator der Wettbewerbe, selbst umhängen. Er hatte einen 75,0 Teiler.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.