"Stopp bei jedem Land"

Die "Multi-Kulti-Nacht" war erneut ein Publikumsmagnet. Bei einer riesigen Auswahl an internationalen Köstlichkeiten fiel die Wahl sehr schwer. Bild: bey
Lokales
Pleystein
03.08.2015
0
0

Die "Multi-Kulti-Nacht" der Pleysteiner Vereinsgemeinschaft braucht keine Konkurrenz zu fürchten. Rund 5000 Besucher drängten sich am Samstagabend auf dem Marktplatz, in der Altstadt und der Kreuzberganlage.

Ständiger Platzwechsel war angesagt, weil das Essensangebot verlockte, nicht nur überall einen Blick in die Speisekarten zu werfen, sondern die Köstlichkeiten auch zu probieren. Die Schlange an den Verkaufsständen war oft sehr lange, was die Gäste aber ohne Murren hinnahmen.

Griechisch am Stadtweiher, heuer erstmals mit Meeresfrüchten "Saganaki", kroatische Fleischspieße, indische Reisgerichte, Steaks wie aus den USA oder Desserts aus allen Herren Ländern machten die Entscheidung schwer. Deshalb hieß es für viele Besucher: "Stopp bei jedem Land." Das Wetter war trotz bewölkten Himmels ideal, so dass ein langes Verweilen regelrecht Pflicht war. Bürgermeister Rainer Rewitzer machte mit MdL Annette Karl einen Rundgang durch die Spezialitätenmeile. Auch MdL a.D. Georg Stahl, mit Pleystein ohnehin eng verbunden, probierte die Köstlichkeiten. Die Stadtkapelle lockerte mit Blasmusik den Abend auf und spielte vor dem Rathaus sowie am Stadtweiher.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.