Vortrag von Apothekerin beim Seniorenstammtisch
Allergische Reaktionen

Lokales
Pleystein
18.03.2015
3
0
Allergien können den Tagesablauf eines Menschen sehr negativ beeinträchtigen. Bei einer Allergie reagiert der Körper in Form einer Immunreaktion auf nicht-infektiöse Fremdstoffe. Die Reaktionen bei dem Menschen sind unterschiedlich. Über mögliche Krankheitsbilder, den Ursachen, den typischen Symptomen und was dagegen unternommen werden kann, sprach Apothekerin Claudia Poxleitner beim Seniorenstammtisch Edeltraut.

Trotz der vielfältigen Unterschiedlichkeit der Krankheitsbilder gehören Heuschnupfen und allergisches Asthma zu den häufigsten allergischen Folgen, sagte Claudia Poxleitner. Aber auch Kontaktekzeme, Nesselsucht, Neurodermitis, eine Nahrungsmittelallergie und eine Insektengiftallergie können zu schwerwiegenden Folgen bei den Menschen führen.

Bei Erkenntnis einer Allergie sei es aber notwendig, die möglichen Ursachen in Verbindung mit den auftretenden Symptomen zu ermitteln, um dann zu den Gegenmitteln greifen zu können. Das kann beispielsweise als Erstes die Vermeidung eines Kontaktes zu dem Allergen sein. Es gibt aber auch die Möglichkeit einer Immuntherapie. Im persönlichen Gespräch mit den Besuchern beantwortete Poxleitner etliche Fragen.

Nach ihrem Vortrag überreichte Poxleitner eine Spende in Höhe von 100 Euro an Seniorenbeauftragte Edeltraut Höhne.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.