Inline-Skaterhockey
Piranhas vor Saisonstart

Sport
Pleystein
15.04.2016
32
0

Für die Pleystein Piranhas beginnt die neue Saison im Inline-Skaterhockey am 16. April mit einer Änderung: Sie spielen mit nur noch einer Herrenmannschaft in der Landesliga Nord.

Pleystein/Weiden. (ian) Nach Reformen im Verband haben die Verantwortlichen beschlossen, die bisher zwei Herrenteams zusammenzulegen. Die Pleystein Piranhas starten 2016 mit einem großen Kader in der Landesliga Nord. Die Spieler qualifizierten sich zwar sportlich für Bayerns höchste Liga, die Regionalliga, unter anderem die Ausweitung des Spielplans sowie die angehobene Mindestantrittsstärke verhindern jedoch vorerst eine andere Lösung als die Zusammenlegung.

Heimspiele in der Halle


Die Konkurrenten der Kampffische sind Schwabach, Bernhardswald, Bamberg, Donaustauf 2, Erlangen, Deggendorf 3 und Ingolstadt 3. Bis auf Ingolstadt tragen alle Mannschaften ihre Spiele auf kleinen Inlineskaterhockeyplätzen aus. Die Piranhas müssen diese Saison in der Halle des Weidener Eisstadions spielen. Die Freifläche wird renoviert.

Durch die Zusammenlegung hat die Mannschaft keine Neuzugänge. Sven Schalamon, Patrick Gallitzendörfer und Michael Völkl fallen langzeitverletzt aus oder hören deswegen ganz auf. Maxi Zierock legt eine berufliche Pause ein.

Lena-Maria Völkl und Patrick Merz stehen im Tor. In der Verteidigung laufen neben Rekordspieler und Kapitän Dominik Held (124 Ligaspiele), Kirill Groz, Dominik Schopper, Sandro Kick, Sebastian Walbrunn und Daniel Bienek auf. Für die Tore wollen Rekordtorjäger Marcel Waldowsky (700 Punkte in 115 Spielen), Lukas Stolz, Jason Horn, Lukas Zellner und Philipp Dürr sorgen. Aber auch Helge Horn, Sebastian Martin, Benjamin Koppmann und Ralf Grimaldi sind immer für einen Treffer zu haben.

Auftakt gegen Donaustauf


Zuletzt standen die Piranhas bereits im Rahmen einer Schiriausbildung auf dem Feld. Beim Blitzturnier mit jeweils 3x15 Minuten in Donaustauf bezwangen sie Deggendorf mit 11:4 und Atting mit 12:2. Gegen Donaustauf verloren sie mit 2:8. Das Turnier war das erste und zugleich vorletzte Training vor der neuen Saison. Die startet am 16. April um 18 Uhr mit einem Heimspiel gegen Donaustauf 2. Die Piranhas wollen die drei Punkte in Weiden behalten. Das letzte Heimspiel haben sie am 9. Juni 2007 verloren. Diese unglaubliche Statistik wollen sie fortführen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.