Skisport
Verbandsumlage muss noch warten

Für herausragende sportliche Leistungen ehrte der Oberpfälzer Ski-Präsident Werner Chwatal (von links) die Aktiven Jonas Schröter, Jonathan Epp, Matthias Daschner, Marie-Theres Schöpf und Richard Daschner. Bürgermeister Rainer Rewitzer gratulierte zu den Ehrungen. Bild: bey
Sport
Pleystein
21.07.2016
89
0

Dies bedarf noch einer ausgiebigen Diskussion: Das Thema "Erhöhung der Verbandsumlage" haben die Oberpfälzer Skivereine vertagt.

Die Vertreterversammlung des Oberpfälzer Skiverbandes war beim TSV Skiclub Pleystein anlässlich dessen 40-jährigen Gründungsjubiläums zu Gast. Dessen Vorsitzender Christian Enslein hieß die Vertreter aus 16 Vereinen willkommen.

30 986 Mitglieder


Präsident Werner Chwatal hob den konstanten Mitgliederstand im Oberpfälzer Skiverband hervor. Wenn ein Drittel der aktuell 30 986 Mitglieder in 161 Vereinen dem Jugendbereich zuzuordnen sind, sei das ein Zeichen für die gute Arbeit der Trainer, sagte der Ski-Präsident. In seinem Jahresbericht zeigte sich Werner Chwatal zufrieden, dass mit Wolfgang Weißmüller ein Oberpfälzer im Bayerischen Skiverband vertreten sei. Damit hätten die Oberpfälzer "den Fuß in der Tür", meinte Chwatal salopp, der eines stolz erwähnte: Der Mitgliederstand sei seit seiner Amtsübernahme noch nie unter 30 000 zurückgegangen.

Kassier Walter von Wenzl informierte über den Finanzlage. Als Nachfolger des tödlich verunglückten Kassenprüfers Andreas Steger setzte die Versammlung kommissarisch Katja Lachmeyer als Kassenprüferin bis zur nächsten Neuwahl ein.

Präsident Werner Chwatal verlas den Antrag von Sportwart Matthias Chwatal auf Erhöhung der Verbandsumlage um einen Euro pro Mitglied. Begründet wurde dieses Ansinnen mit dem Schneemangel, der kaum ein Training in der Oberpfalz zulasse, so dass die Athleten immer weitere und kostenintensivere Wege gehen müssten. Reiner Hauer, WSV Schönsee, nannte diese Erhöhung für einen Verein "einschneidend" und beantragte die Absetzung dieses Punktes von der Tagesordnung. Präsident Werner Chwatal zeigte sich kompromissbereit: Im Herbst soll auf einer außerordentlichen Vertreterversammlung dieses Thema behandelt werden, eine Ausschusssitzung wird vorher noch anberaumt. In diesem Zusammenhang kritisierte Werner Chwatal das Desinteresse der Ausschussmitglieder an der Vollversammlung. Er bedauerte, dass nur zwei Ausschussmitglieder den Weg nach Pleystein gefunden haben.

Auszeichnungen


Mehrere Mitglieder wurden für besondere Verdienste im Ehrenamt ausgezeichnet. Rita Meier-Dobner, Christian Enslein und Tanja Eger erhielten die Ehrennadel in Bronze, Max Müllhofer und Anton Schön die Ehrennadel in Silber.

Für herausragende sportliche Erfolge wurde Jonas Schröter und Jonathan Epp die Ehrennadel in Gold überreicht. Matthias Daschner bekam mit dem Bayerischen Löwen die Ehrengabe des Bayerischen Skiverbandes. Die Ehrengabe des Oberpfälzer Skiverbandes und eine Gutschein über die Befreiung von Lehrgangsgebühren wurde Marie-Theres Schöpf überreicht. Die Ehrennadel des Oberpfälzer Skiverbandes für außergewöhnlichen Einsatz für den alpinen Rennsport im Verband erhielt Richard Daschner.
Weitere Beiträge zu den Themen: Verbandsumlage (2)Skigau Oberpfalz (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.