DFB-Mobil zu Gast beim TSV Pleystein
Tipps für den Nachwuchs

Zweiter Fußballabteilungsleiter Hans-Jürgen Schneider, Rainer Summer, Stützpunkt Schwarzenfeld, Betreuer Martin Neuber (von links) sowie Betreuer Dominik Meier (rechts) übten rund eineinhalb Stunden mit der E- und F-Jugendlichen Dribblings, Slalomläufe oder Torschüsse ein. Bild: bey
Vermischtes
Pleystein
13.05.2016
26
0

Das DFB-Mobil hat einen Stopp beim TSV eingelegt. Rainer Summerer, Stützpunktleiter Schwarzenfeld, hatte alles mitgebracht, was zum Fußballtraining mit E- und F-Junioren notwendig ist: Zusammenklappbare Mini-Tore, Fußbälle in Mengen, Hütchen sowie Stangen für den Slalomlauf und dazu viel Fachwissen sowie das richtige Gefühl für den Umgang mit der Fußballjugend. "Wir haben alles dabei, wir brauchen eigentlich nur eine Wiese und vor allem Kinder", meinte Summerer. Auf dem Programm des eineinhalbstündigen Besuchs standen das Einüben von Torschüssen und Dribblings.

Weitere Beiträge zu den Themen: TSV Pleystein (13)DFB-Mobil (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.