Eltern erneuern Taufgelübde
Treffen der Täuflinge in Pleystein mit rund 50 Mädchen und Buben

Vermischtes
Pleystein
29.02.2016
9
0

Die Katholische Seelsorgeeinheit hatte alle Täuflinge der vergangenen zwei Jahre mit ihren Eltern zur Erneuerung des Taufgelübdes eingeladen. 2014 und 2015 waren rund 50 Kinder getauft wurden. Am Sonntagnachmittag kamen 20 Eltern mit ihren ein oder zwei Jahre alten Kindern und deren Geschwistern in die Stadtpfarrkirche. Pfarrer Pater Hans Ring nannte das Treffen eine Erinnerung an die Taufe, für die Eltern zu einem gemeinsamen Gespräch und um mit der Erneuerung des Taufgelübdes die Zugehörigkeit zur Gemeinschaft der Kirche zu verdeutlichen. ",Du bist mein geliebter Sohn, du bist meine geliebte Tochter': So drückt Gott die Liebe zu Menschen aus, die ihm ganz besonders am Herzen liegen, auf die er ganz besonders aufpasst und damit die Grundlage für das weitere Leben gibt", sagte der Geistliche. Die Eltern selbst hätten seit der Geburt dieses Handeln den Kindern gegenüber in unterschiedlicher Weise erbracht. Dazu gehöre auch die Begleitung der Kleinen in die Glaubensgemeinschaft der Kirche, betonte der Seelsorger. Die Taufe sei der Anfang für einen guten weiteren Weg gewesen. Gemeinsam erneuerten die Eltern das Gelübde, anschließend segnete Ring die Kinder.

Weitere Beiträge zu den Themen: Taufe (28)Pfarrer Pater Hans Ring (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.