Ferienfußballschule lockt viele kleine Fußballer an
Europa-Turnier in Pleystein

Übung macht den Meister: In den drei Tagen, die die Fußballschule des Bayerischen Fußballverbandes in Pleystein gastierte, waren die 41 teilnehmenden Buben und Mädchen mit Begeisterung bei der Sache. Ausrichter war wieder der TSV Pleystein. Bild: bey
Vermischtes
Pleystein
17.08.2016
34
0

In den Ferien in die Schule? Das kommt grundsätzlich bei den Schülern nicht in Frage. Eine Ausnahme machen Buben und Mädchen aber, wenn es um die Fußballschule in Pleystein geht. Da gehen die Kinder mit Elan ans Werk.

41 Buben und Mädchen zwischen 6 und 11 Jahren nahmen an der dreitägigen Fußballferienschule des Bayerischen Fußballverbandes mit dem TSV Pleystein als Ausrichter teil. Der Leiter des Trainingslagers, Franz Drexler, war damit angesichts eines Rückgangs der Kinderzahlen im Allgemeinen sehr zufrieden. Höhepunkt der Fußballferienschule war der Besuch des DFB-Mobils, das mit seiner Ausstattung noch mehr Übungsmöglichkeiten bot. Dennoch wurde das Trainerteam des Vereins mit Karsten Völkl, Norbert Hartwig, Dominik Maier und Jürgen Beer weiter gefordert.

Großteil aus Pleystein


Der überwiegende Teil der Buben und Mädchen kam aus Pleystein, aber auch die Orte Neukirchen/St. Christoph und Moosbach waren stark vertreten. Einzelne Teilnehmer kamen aus Waldthurn, Flossenbürg und Floß. Drexler nannte die Mitwirkung von Hans Dammer und Adi Götz mit ihrem DFB-Mobil eine Bereicherung für die Fußballferienschule. Im Gegensatz zu den Vorjahren herrschten heuer kühle Temperaturen verbunden mit Regen. Doch das tat der Freude der Kinder an den Übungen keinen Abbruch, berichtete Drexler.

Er und das Trainerteam hatten ein detailliertes Programm vorliegen. Zügig startete man mit der Stationsausbildung mit Bank-, Leibchen und Reaktionsspielen. Dann wurden die Mannschaften für das "Europa-Turnier 2016" ausgelost. Nachmittags standen elementare technische Grundlagen, wie Ballsicherheit auf dem Übungsplan. Zum Abschluss durften sich die Buben und Mädchen in verschiedenen Spielformen mit Torabschluss versuchen. Darüber hinaus gab es ein Torwarttraining.

Spannendes Turnier


Am Donnerstag fanden morgens die Hinspiele des "Europa-Turniers 2016" statt. Nachmittags wurde zunächst das DFB-Fußballabzeichen durch Erfüllung von fünf Aufgaben abgelegt. Nach der Pause kam das DFB-Mobil zum Einsatz, das mit seiner Ausstattung viele weitere Trainingsmöglichkeiten eröffnete. Der traditionelle Besuch des Freibades am Freitagvormittag fiel regelrecht ins Wasser. Zu kalt und zu nass zeigte sich das Wetter, so dass Ballspiele und Übungen auf dem Rasen bevorzugt wurden. Am Nachmittag fanden die Rückspiele des "Europa-Turniers 2016" statt. Zur Erinnerung an die Fußballferienschule hatte der FC Bayern-Fanclub Rosenquarz eine Tombola zusammengestellt. Mit den Siegerehrungen endete die Fußballschule, die nach Einschätzung des Gesamtleiters wieder ein voller Erfolg war.
Weitere Beiträge zu den Themen: Pleystein (41)Ferienfußballschule (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.