Fest verwurzelt im Vereinsleben
Bei der Kolpingsfamilie Pleystein alles im Lot

Thomas Müllner (links) wurde als Vorsitzender der Kolpingsfamilie wiedergewählt, ebenso Stefan Kabitschke (Zweiter von links) als Stellvertreter. Albert Müllner (vorne, Vierter von links) führt weiter die Kassengeschäfte. Michael Giehl (vorne, Fünfter von links) ist Chronist. Bürgermeister Rainer Rewitzer (rechts) dankte für die Bereitschaft zur Übernahme eines Ehrenamtes. Bild: bey
Vermischtes
Pleystein
25.04.2016
55
0

Bei der Kolpingsfamilie ist alles im Lot. Die Mitglieder setzen weiter auf Vorsitzenden Thomas Müllner.

Bürgermeister Rainer Rewitzer würdigte die christlich geprägte Arbeit im Sinne des Gründervaters Adolph Kolping. Die Kolpingsfamilie sei aus dem Vereinsleben nicht wegzudenken. Die Mitglieder seien bereit, Opfer zu bringen und auf die Mitmenschen Rücksicht zu nehmen. Präses Pater Reinhold Schmitt stellte die Worte "Liebt einander" in den Mittelpunkt.

Maiandacht in Vöslesrieth


Albert Müllner gab den Kassenbericht, seine Entlastung erfolgte einstimmig. Vorsitzender Müllner blickte auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Die Gemeinschaft habe sich bei vielen Veranstaltungen mit ihrer Fahne präsentiert. Ein fester Termin sei die Maiandacht in Vöslesrieth. Dank galt Kassier Müllner, der seit über drei Jahrzehnten die Finanzen verwaltet. Als "Superereignis" würdigte der Vorsitzende die von Stefan Kabitschke organisierte Mehrtagesfahrt nach Wien, die bei den Mitgliedern auf positive Resonanz gestoßen sei. Bei den Erlösen aus der Altkleidersammlung sieht Müllner geringere Einnahmen in die Vereinskasse fließen, weil der Verwerter weniger bezahle. Am 13. Mai lädt die Kolpingsfamilie wieder zur Andacht nach Vöslesrieth ein, am 26. Juni wird sich eine Fahnenabordnung am 125-jährigen Jubiläum der Kolpingsfamilie Eslarn beteiligen. Auch beim Pleysteiner Schützenjubiläum sei Kolping dabei.

Reibungslose Wahlen


Bei den Neuwahlen wurde Thomas Müllner als Vorsitzender ebenso wie Stefan Kabitschke als Stellvertreter bestätigt. Um die Chronik kümmert sich Michael Giehl, Albert Müllner führt auch nach 33 Jahren die Kasse. Einstimmig beschlossen die Mitglieder, Fähnrich Josef Bock mit in den Vorstand aufzunehmen.

Beisitzer sind Lothar Baier, Helmut Rewitzer, Hans Rewitzer, Johann Rewitzer, Xaver Gallitzendörfer und Josef Preßl. Die Kasse prüft Michael Giehl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.