Früherer Vorsitzender Franz Schaller jetzt Ehrenmitglied
Mister Fotoclub

Vermischtes
Pleystein
17.01.2016
7
0

Am 14. Januar 1974 schlug die Geburtsstunde des Fotoclubs. Franz Schaller hatte die Idee, die Freunde mit dem Blick fürs Wesentliche in einem Verein zusammenzuführen. Über 40 Jahre führte er den Club. In der Jahreshauptversammlung 2015 verzichtete er auf die Wiederwahl. Am Freitagabend würdigten seine Freunde die Verdienste des Gründers mit der Ernennung zum Ehrenvorsitzenden.

Im Vereinslokal Zimmermann listete Alois Hubmann als Sprecher der dreiköpfigen Clubleitung Schallers Errungenschaften auf. Noch im Gründungsjahr hatte er Diavorträge über Pleystein organisiert. 1975 führte er die Mitglieder zur Wettbewerbsfotografie, die ihre Krönung mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen fand. 1977 waren die Pleysteiner Fotografen sogar an dritter Stelle der Weltrangliste.

Es war auch die Zeit, in der laut Hubmann viele Kontakte zu anderen Clubs geknüpft wurden. Schaller war es zu verdanken, dass der Verein zu einem der größten Werbeträger der Stadt avancierte. Der Jubilar organisierte die Feiern zum 20. und 40. Bestehen des Fotoclubs. Unvergessen sind aber vor allem die Mehrtagesfahrten mit dem Vorsitzenden als Reiseleiter, Organisator und Omnibusfahrer. Unter überreichte Hubmann die Ernennungsurkunde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.