Günther Fritsch aus Pirk holt Sieg beim CSU-Schafkopf
135 Punkte bringen 150 Euro

Vermischtes
Pleystein
24.03.2016
36
0

Sehr zufrieden waren die Verantwortlichen der CSU mit der Resonanz auf ihren Preisschafkopf, den sie im TSV-Sportheim veranstaltet hatten. 68 Kartenfreunde aus der Region lieferten sich an 17 Tischen unter der Aufsicht von Spielleiter Josef Windirsch, Vorsitzenden Rainer Rewitzer, Robert Franz und Stefan Voit spannende Kämpfe um die Punkte.

Renate Zehent und Manuela Brey hatten nach der Abgabe der letzten Tischliste binnen kurzer Zeit das Ergebnis parat. Den ersten Preis, 150 Euro, gewann mit 135 Punkten Günther Fritsch aus Pirk. Anton Nistler aus Burkhardsrieth sicherte sich mit 111 Zählern Platz zwei und damit 100 Euro.

Peter Jacobi aus Amberg heimste mit ebenfalls 111 Punkten, aber mit weniger Touts als Nistler, den dritten Preis (50 Euro) ein. Der Trostpreis, ein Gutschein, ging an den Vorletzten Josef Hösl aus Reinhardsrieth mit 47 Zählern. Die weiteren Teilnehmer erhielten Sachpreise.
Weitere Beiträge zu den Themen: Preisschafkopf (63)CSU Pleystein (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.