Männergesangverein Pleystein 1895 ehrt treue Mitglieder
Exzellentes Aushängeschild

Der Männergesangsverein zeichnete einige Mitglieder aus. Vorne, von links: Jubilar Horst Willax, Jubilar Jakob Rewitzer und Herbert Kick, Ehrenvorsitzender des Sängerkreises Nordoberpfalz. Hinten, von links: Stadtpfarrer Pater Hans Ring, zweiter Vorsitzender Reinhold Popp, Jubilar Hermann Helm, Jubilar Josef Preßl, Sängergruppenvorsitzender Josef Barth, Sängerkreisvorsitzender Georg Ebenhöch, Chorleiter Alexander Völkl und Bürgermeister Rainer Rewitzer. Bild: tu
Vermischtes
Pleystein
15.12.2015
84
0

Beim mit 80 Teilnehmern sehr gut besuchten Ehrenabend des Männergesangvereins Pleystein 1895 am Samstag im Hotel "Regina" boten die Akteure ein festliches Programm. Im Mittelpunkt stand die Auszeichnung treuer Mitglieder.

Zweiter Vorsitzender Reinhold Popp dankte allen Aktiven und der Chorleitung. Zudem hob er die Unterstützung durch die Sponsoren und den Funktionären hervor. Der Sprecher erwähnte auch die Sängergruppe Floß, den Sängerkreis Nordoberpfalz und die Sängerfrauen.

"Bundeslied" zur Ehrung


Nach dem "Schottischen Bardenchor", mit dem die Sänger das Totengedenken einleiteten, erinnerte der zweite Vorsitzende vor allem an die heuer verstorbenen sieben Sangesbrüder, darunter die Ehrenmitglieder Wilhelm Hartung senior und Josef Rewitzer. Mit dem "Bundeslied" ging es zu den Ehrungen über, die Popp mit Sängerkreis-Vorsitzenden Georg Ebenhöch aus Neustadt, dessen Vorgänger Herbert Kick, Chorleiter Alexander Völkl und Sängergruppenchef Josef Barth vornahm.

Für 25 Jahre "Singen im Chor" erhielt Josef Preßl die FSB-Ehrennadel in Silber. Als fördernde Mitglieder unterstützen den MGV seit 60 Jahren der ehemalige Vereinsdiener Jakob Rewitzer, seit 50 Jahren Horst Willax, der auch einige Zeit aktiv war, und seit 40 Jahren Hermann Helm, der seit Januar 1984 zudem als Schatzmeister über die Vereinsfinanzen waltet. Auch diese Jubilare bekamen Urkunden und Geschenke.

Das erstklassige Rahmenprogramm gestalteten die Rezitatoren Andreas Meier sowie Herbert Kick, das Gesangsduo Alexander Völkl und Holger Scheufler sowie die Instrumentalistinnen Heidi Völkl (Hackbrett) und Laura Völkl (Klavier), die mit einfühlsamen Weisen die Feier begleiteten. Stadtpfarrer Pater Hans Ring fand lobende Worte für die Musiker und deren Einsatz bei Veranstaltungen in der Pfarrei St. Sigismund das ganze Jahr über.

Ebenhöch sagte, "dass Jubilare mit ihrem Engagement ganz wesentlich zum gesellschaftlichen Leben in unserer Region beitragen und die Arbeit sowie Leistungen der Menschen in den Vereinen in die Öffentlichkeit bringen". Sie seien Vorbilder vor allem auch für die vielen jungen Sänger, mit denen der Pleysteiner Männergesangverein aufwarten und auf die er stolz sein könne.

Reges Vereinsleben


Barth würdigte als Vorsitzender der Sängergruppe Floß die Mitwirkung des Pleysteiner Gesangvereins bei den überörtlichen Veranstaltungen des Fränkischen Sängerbunds. Bürgermeister Rainer Rewitzer betonte, dass die politisch Verantwortlichen in jeder Kommune froh seien, wenn in ihrer Gemeinde ein reges, florierendes Vereinsleben auf ehrenamtlichen Basis betrieben werde. Das Stadtoberhaupt bescheinigte dem Verein ein beachtliches gesangliches und gesellschaftliches Niveau, lobte die öffentliche Präsenz und verwies auf den hohen Stellenwert des Gesangs und der Musik im kulturellen Leben der Stadt seit vielen Jahrzehnten.

Der MGV werde mustergültig von einem intakten Vorstand geführt und sei ein wichtiger Werbeträger sowie ein exzellentes Aushängeschild der Gemeinde. Dirigent Alexander Völkl leiste Vorbildliches. Ein Höhepunkt im gemütlichen Teil der Feier war der Auftritt des Nikolauses (Martin Zehent), der die von Wilhelm Hartung gereimten Verse gekonnt zum Besten gab.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sängerkreis Nordoberpfalz (6)Singen (13)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.