Nach 25 Jahren Pause
Altstadtfest kehrt zurück

Die Pleysteiner hatten zuletzt am 13. August 1991 ein Altstadtfest gefeiert. Heuer soll es eine Neuauflage geben. Repro: tu
Vermischtes
Pleystein
27.01.2016
656
0

Vor 25 Jahren gab es zum letzten Mal ein Altstadtfest in Pleystein. Grete Reger stellte bei einem Treffen der Anwohner die "Gretchen-Frage", ob die Veranstaltung wiederbelebt werden solle.

16 Anwohner haben sich in der ersten Zusammenkunft am Dienstagabend im Café Enslein grundsätzlich darauf geeinigt, dass am Sonntag, 29. Mai, wieder ein Altstadtfest direkt unter dem Rosenquarzfelsen die Besucher anlocken soll. Der Termin wurde gewählt, weil am Donnerstag vorher das Fronleichnamsfest ist, deshalb an den Häusern die kleinen Birken noch vorhanden sind und somit fast keine weitere Dekoration notwendig ist. Die Anlieger wollen die Veranstaltung mit eigenen Kräften sowie nach Möglichkeit mit Unterstützung weiterer Bürger und vielleicht auch von Vereinen auf die Beine stellen.

Die ersten Hilfsangebote gingen auch schnell ein: Max Müllhofer sicherte die Unterstützung bei der Strom- und Wasserversorgung zu, einschließlich der Hilfe des Bauhofs. Hans Rewitzer will sich um die Getränke samt Theke, aber auch bei Nachfrage um die Weinlaube kümmern. Auf familiärer Basis will er versuchen, den Freibadförderverein mit seinem Vorsitzenden Stefan Kabitschke mit der Zuständigkeit für Grill und Bratpfanne mit ins Boot zu holen. Angeregt wurde auch, den Rosenquarzfelsen wieder in bengalischem Licht erleuchten zu lassen. Auch örtliche Musiker und Gruppen sollen angesprochen werden.

Am Montag, 22. Februar, um 19 Uhr trifft sich die Runde der Anwohner wieder im Café Enslein. Bis dahin will jeder Teilnehmer mögliche weitere Helfer angesprochen haben. Keine Probleme wird es mit den Kuchen geben, da sah der Gesprächsrunde in ihren Kreisen bereits viele Bäckerinnen. 1991 und in den Jahren vorher wurden die Einnahmen des Altstadtfest der Kommune für Maßnahmen am Kreuzberg überlassen. 14 000 D-Mark waren es damals.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.