Neues Leben am „Sonnenhang“
Ehemaliges BRK-Altenheim wird Flüchtlingsunterkunft

Auf den Parkplätzen des Hauses "Sonnenhang" bezeugen alte Waschmaschinen der früheren Wäscherei, Lattenroste und andere ausrangierte Möbel, dass das ehemalige Altenheim zurzeit kräftig renoviert wird. Ab Oktober soll es Flüchtlingsdomizil sein. Bild: bey
Vermischtes
Pleystein
13.08.2016
138
0

Der Dornröschenschlaf des BRK-Hauses "Am Sonnenhang" ist beendet. Seit einigen Wochen sind unübersehbar Handwerker zugange, um das Gebäude für die Aufnahme von Flüchtlingen zu sanieren. Regierung der Oberpfalz und Landratsamt rechnen frühestens im Oktober mit neuen Bewohnern.

Vor dem Gebäude türmt sich ausgemustertes Mobiliar, die Fenster in dem seit Jahren leerstehenden Haus sind zum Lüften ständig geöffnet. Der Pleysteiner Stadtrat hatte im November 2015 dafür gestimmt, dass aus dem ehemaligen Altenheim eine Asylbewerberunterkunft werden kann, allerdings mit einer Befristung bis 31. Dezember 2019.

Das Landratsamt Neustadt hat laut Pressesprecherin Claudia Prößl anschließend die baurechtliche Genehmigung für die Aufnahme von bis zu 150 Flüchtlingen erteilt. Seither war es dennoch ruhig um das Gebäude. Seit einigen Wochen aber sind die Arbeiten für den Innenausbau und den Umbau in vollem Gange. Das Gerücht, dass bereits zum 1. September Neuankömmlinge einziehen, habe die Regierung der Oberpfalz nicht bestätigt, erklärte Bürgermeister Rainer Rewitzer.

Die Belegung soll laut Regierung der Oberpfalz "behutsam und sukzessive" erfolgen. Der Mietvertrag ermöglicht rund 150 Personen, doch das ist kaum realisierbar. Das hat wohl damit zu tun, dass Familien in einem Raum zusammenbleiben sollen. Ein eventuell freies Bett in so einem Zimmer könne dann nicht mit irgendeinem Wildfremden belegt werden. Typischerweise ergibt sich laut Regierung nach mehreren Monaten eine Belegung mit rund 80 Prozent. Das wären am Sonnenhang etwa 120 Personen, die meisten davon aus Syrien und dem Irak.
Weitere Beiträge zu den Themen: Flüchtlinge (1361)Sonnenhang (3)BRK-Heim (9)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.